Full text: (4. Jahrgang)

— 152 — 
„Deil ‚dir, dur Gerrin Benares, fich diele Tiere hier vermehren, 
Sieg dem Herrn von Kaft| wenn nicht faft alljährlich von der 
(VBenares)!“ 
Der (Mittel und 
Wege, jeine Neigung 
zu religiöfem Tun zu 
beimeijen, find bier 
Legion, nad) der Zahl 
der Götter und Gögen, 
deren jeder fich dort 
verfinnbildlicht findet, 
jei eS in einem Tempel 
oder Tempelchen oder 
in einem Brunnen, 
Teiche oder in dem 
Bilde von fqAheußlich 
berzerrten Menichen: 
oder Tiergeftalten oder 
in lebendigen Tieren, 
wie Kühen oder Affen 
oder Vögeln oder im 
Ganges oder in irgend 
einem Baume oder 
Steine, WahHrlidh, fie 
haben verwandelt die 
Herrlichkeit des un: 
vergänglidhen - Gottes 
in ein Bild, gleich 
dem bvergüngliden 
Meniden und der 
Vögel und der vier: 
füßigen - und der 
friehenden Tiere. 
Darum Hat fie auch 
Gott dahingegeben in 
ihrer Herzen Selüfte, 
Man jollte foldh un: 
vernünftiges Gebah: 
ren nicht für möglich 
Halten! Da ift der Affentempek, zu 
defien Dienft dauernd etliche Priefter 
bereititehen. Ins Unendliche würden 
—— A 
. Bad im @ Ga 
ummwohnenden mohammedanijchen 
Bevölkerung eine Klagejfchrift bei 
‚der Stadtverwaltung eingereicht
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.