Full text: Summarium des Neuesten und Wissenswürdigsten aus der gesammten Medicin zum Gebrauche praktischer Aerzte und Wundärzte (Neueste Folge, Band 13 = 1840, No 1-No 8)

Neueste Bibliographie, 
195. Entzündung der G e 8 c h Ie cli t s t h e i 1 e bei 
einem 3jährigen Mädchen; von Dr. Fhost in Slrilsoe 
auf Seeland. (Aus den amtlichen Berichten dänischer Aerzte, 
mitgetheilt vom Prof. Dr. Otto in Copenhagen). Von 'den 
Eltern des Kindes erfuhr F., dass die Gesclilechtstheile des 
selben schon seit mehreren Tagen geschwollen waren und dass 
grosse Beschwerden beim Urinlassen und bei den Stuhlgän 
gen statt fänden. Das Fieber war stark, die Zunge trocken 
und aphthös, die Stimme seit wach und heiser und der Unter 
leib dick und empfindlich. Die Gesclilechtstheile waren sehr 
geschwollen; die Geschwulst erstreckte sich über den Mons 
Faneris und bis über die Notes. Die innere Fläche der La 
bia metjora war exulcerirt mit Ausfluss stinkender Feuchtig 
keit. — Bei Untersuchung der auch geschwollenen kleinen 
Schamlefzen entdeckte F. zwischen denselben und gegen die 
Cfitoris ein Haferkorn, welches herausgenommen wurde, meh 
rere fand F. nicht. Fomentationen, Blutegel und erweichende 
Umschläge w urden erfolglos angewandt, das Kind starb einige 
Tuge darauf. — Das Kind war einige Zeit vorher mit dem 
Vater auf dem Kornboden gewesen und hatte sich in einem 
HaferhauLn gewälzt, wobei ein Haferkorn zwischen die 
Scbaamlefzen gekommen war, welches durch stete Heizung 
Entzündung der Gesclilechtstheile veranlasst hatte. [/•'. «. O. 
ZeUschr. f. d. gcs. Med. Bd. XII. Hft. 4.] 
196. Neueste Bibliographie. 
Beobachtungen über die Heilkraft der 
Bäder zu Warmbrunn, gesammelt während 
der Brunnenzeit des Jahres 1839 von B. Preiss, der 
Medicin und Chirurgie Doctor, pract. Arzte und Ge 
burtshelfer zu Hirschberg, Reichsgraflich Schaffgotschem 
Badearzte zu Warmbrunn und Mitgliede der schlesischen 
Gesellschaft für vaterländische Ciiltur zu Breslau. Bres 
lau, im Verlage bei Gosohorsky. J840, gr. 8. IX, 
und 185 S, 
Länger als ein Decennium ist der Verf. dieser Beobachtungen 
mit den Heilquellen in Warmbrunn dadurch genau vertraut, dass 
er nicht nur in jedem Jahre Kranke dahin geschickt hat, die er 
aufmerksam zu dem Zwecke beobachtete, eine bessere Einsicht in
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.