Full text: (Neueste Folge, Band 8 = 1838, No 9-No 16)

384 
Neueste Bibliographie, 
eben so schonend, wie der nach dem ersten Anfalle verlebt werden, 
7) Wieder ziemlich genau — 48 Stunden vom Anfang des zweiten 
Anfalls — lässt sich der Eintritt des dritten und letzten Anfalls vor- 
aus angeben; es muss Alles, wie beim zweiten genau beobachtet wer- 
den. Das Belladonnapulver wird hier etwa zu 12 Gran gegeben, 
doch richtet sich die Gabe natürlich nach dem Alter des Kranken, 
Wird genau so verfahren, so hofft der Verf. mit ziemlicher Gewiss- 
Keit, dass solchen Pat. das Glück der gänzlichen Heilung zu "Fheil 
werden wird, wie es seinen zwei Pat, geworden ist, 58) Muss der 
Verf, hier wiederholt jeden Zwischengehrauch von Arzneimitteln ab- 
rathen , und die Aerzte bitten , sie möchten sich durch einige Neben- 
symptome, z. B. Verstopfung , Mangel an Appetit u. s. w. nicht leicht 
dazu verleiten lassen; die wenigen Tage über, durch welche die 
Wuthkrankheit anhält, schaden solche Kleinigkeiten nicht, und es 
ist gewiss besser, die Natur mit dem einfachen Mittel allein den Kampf 
beendigen zu lassen, — Die in dieser Schrift ausgesprochenen An- 
sichten des Verf. sind , bis auf wenige, so nüchtern , die Grundsätze, 
auf welche der therapeutische Theil basirt ist, so rationell und die 
Beobachtungen des Verf. , die den Stempel der Wahrheit deutlich an 
sich tragen, haben meist ein so günstiges Resultat gegeben, dass 
Ref. im Interesse der Wissenschaft und der leidenden Menschheit 
wünschen muss, dass die Stimme des Verfs, nicht überhört und seine 
Rathschläge , von denen freilich einige nicht leicht auszuführen sind, 
sorgfältig geprüft werden möchten. Es handelt sich ja um eine zu 
wichtige Sache! Wie aber auch das Resultat dieser Prüfungen aus« 
falle — dem Verf. gebührt unstreitig unter den guten Beobachtern 
und Schriftstellern über die Hydrophobie ein ehrenvoller Platz und 
seine Arbeit verdient die wärmste Empfehlung. Möchte sie vielfach 
benutzt werden und vieles Gute stiften! 
Redactenr: Dr. E. H. Kneschkei; —<— Verleger: E. F. Steinatcker 
Gedruckt in der Buchdruckerei des Verlags - Comptoirs zu Grimma,
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.