Full text: (9. Band = 1834, No 17-No 24)

13V. Chirurgie: und Ophthalmologie. 163 
Zu 
3 5 
ua 
ur 
en 
HS 
A> 
Or 
<f} 
[Fe 
S 
ze 
af 
TE. 
ZU 
n 
ae 
A 
il, 
al- 
st 
b8 
oh 
all 
1 
le 
.d, 
le 
n- 
ar 
le 
‘at 
ce- 
AT 
r- 
A 
AT 
te 
ng 
lie 
er 
‚el 
an 
ik} 
re 
Yo 
er hier für die Operation nicht stimmte. — Der Zungenkrebs 
£harakterisirt sich,. wie andere krebshafte Metamorphosen, gleich- 
viel wo ‚sie vorkommen , durch missfarbige, gewöhnlich „grau- 
weisse, unebene „leicht blutende, wahrhaft stinkende Jauche.ab- 
sondernde, bei „leisester. Berührung , besonders. beim: Genusse 
nicht flüssiger ‚Speisen sehr empfindliche, von umgestülpter -har- 
ten Rändern; umgebene  Geschwürfläche. Später - werden die 
Schmerzen unerträglich, rauben Schlaf und Kräfte, #0: dass ein 
bald. den Tod; herheiführendes. hektisches Fieber beginnt. - So- 
bald - dieses eingetreten ist, lässt sich, selbst wenn auch:nur + 
oder. die ‚Hälfte:-der-: Zunge :entartet seyn sollte, von Operation 
nichis ‚erwarten. ‚Eben 80 ist auch zu weite und zu tiete. Ver- 
breitung des Krebses- Gegenanzeige der Operation, und der Vf, 
kann. mit Jaeger: nicht übereinstimmen, der nur dann vom Messer 
nichts mehr; hören, ill ,. wenn‘ neben gänzlicher Entartung der 
Zuuge auch: die -Schleimhaut.-des: Mundes,. der weiche. Gäunen 
und die Mandeln vom Krebse. angegriffen sind. So lange dies 
der Fall nicht. ist; ‚rathet Jaerr operativ einzuschreiten und selbst 
beide Wangen: zu epalten, wenn es sich. darum handele, die 
ganze Zunge, oder; doch den.grössten Theil derselben mit dem 
Messer zu ‚entfernen. Abgesehen: von der dadurch verursachten 
Verunstaltung‘,; :die ‚jedoch. wenig: in Betracht käme, wenn man 
sicher auf Erhältungy -eder wenigstens Verlängerung des Lebens 
rechnen dürfte, „wird...8o ‚eine ‚Nerstümmelung erzeugt, ‚welche 
Möglichkeit einer, Verrenkang des. Unterkiefers bedingt. und die 
Fähigkeit zu «‚aprechen: und Speisen: zu: ‚yerschlucken raubt , .vor- 
ansgesetzt, ‚dass.idie:; ganze Zunge; oder doch wenigstens. ihr 
grösster. Theil exstirpirt: werden‘ muse.:, Einem solchen Unglück- 
lichen könnte. nur ‚vielleicht mittelst einer in den Oesophagus ein- 
geführten Röhre; wodurch. man: flüssige Nahrungsmittel in. den 
Magen ‚leitete, das Leben, gefristet werden. — Zur Beseitigung 
carcinamatöser Zungenstücke hat man in der: Regel den Schnitt, 
seltener, die Ligatur.;zam wehigsten ‚ein Aetzmittel gewählt... Letz- 
teres wurde. von französitchen Aerzten in Gebrauch gezogen, und 
H. hat. ‚selbst, die besonders - von -REcamırr benutzte Mischung 
von einer. Drachme.. salpetersaurenr Quecksilbers in einer Unze 
concentrirter. Salpetersäure bei :Krebsübeln angewendet , doch mit 
30 zweifelhaften Erfolge,. dass!:er. mit diesem Mittel keine Zeit 
erst zu‘ verlieren rathei ,-; wenn ‚das: Uebel ein Mal so weit ge- 
diehen ist,. dass es, anf. schnelles;Handelü ankommt... Um Blu- 
lungen zu, yermeidem,;. haben :Kinige statt Messers und Schere 
die, Ligatur., gewählt, „doch : besitzen. wir genug Mittel, um jeder 
Blutung Herr, gu: werden und können sogar nöthigenfalls die Un- 
terbindung der: Zungenarterie nach BicuarD vornehmen, wenn 
eitr!anderes Verfahren, nicht. ausreichen sollte. Bei Abbindung 
eines: carcinomaatösen., Zungenstücks: korhmen überdies heftiger 
Schmerz. und: hedentende : Glossitis. in; Betracht, die bedenkliche 
Zufülle erregenund selbst das Leben gefährden können... So- 
11,*
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.