Full text: Verzeichniß der in der Zeit vom 1. Juli 1862 bis dahin 1863 im Herzogthum Holstein bestraften Verbrecher. (1. Juli 1862/30. Juni 1863)

Martens. 
13. Martens, Hans Hinrich, vide G.-V. pag. 267 Nr. 66, Maurer- 
geselle, ist 1862 vom Altonaer Mazgistrat wegen zweiten Diebstahls und Be- 
truges mit 6 mal 5 täg. G. b. W. u. B. bestraft. 
Sign. Größe 63!/, Zoll, Haare blond und kraus, Stirn frei, Augen 
blau, Nase und Mund klein, Kinn lang. 
14. Martens, Margaretha Henriette Antoinette, vide V.-V. pro 
1861/62 pag. 54 Nr. 9, ist 1862 in Altona wegen fortgesetten zweiten kleinen 
Diebstahls mit 3 mal 5 täg. G. b. W. u. B. bestraft. 
15. Martens, Wilhelmine Magdalena, geb. Ahlf, Ehefrau des Arbeits- 
mannes Johann Martens in Hochdonn, ist am 2. Juli 1863 vom Stein- 
burger Ariszericht wegen erster kleiner Entwendung mit 2 täg. G. b. W. u. B. 
16. Matzen, Dorothea Margaretha, vide D. M. Bernstein. 
17. Mau, Carl, aus Vogelsdorf, 14 Jahre alt, ist am 24. April 1863 
vom (Clamper Justitiariat wegen ersten kleinen Diebstahls mit körperlicher 
Züchtigung bestraft. 
18. May, Julius Johannes Heinrich, Apothekerlehrling, den 21. Octbr. 
1846 in Rinteln, Kurfürstenthums Hessen, geb., ist am 16. December 18692 
vom Neumünsterschen Amthause wegen ersten kleinen Diebstahls mit 20 täg. 
einf. Gef. u. Landesr. bestraft. 
S ig n. Größe 56 Zoll, Haare dunkelblond, Stirn hoch, Augen blau. 
19. Meggers, Andreas, Schuhmachergeselle aus Edlackerhörn, Kirchspiels 
Wilster, den 31. Januar 1815 geb., ist in Pinneberg am 13. Juni 1863 
wegen wiederholten ersten kleinen Diebstahls mit 2 mal 5 täg. und am 4. Juli 
s. § wegen zweiten kleinen Diebstahls, Bettelns und Abweichens von der 
Reiseroute mit 5 mal 5 täg. G. b. W. u. B. bestraft. 
Sign. Statur klein und gedrungen, Haare blond, Augen blau. 
20. Menschel, Peter Heinrich Friedrich, Handlungsdiener, den 25. Juni 
1840 in Warnsdorf, Amts Schwartau, geb., ist 1862 vom Altonaer Magistrat 
pzzez;ersten kleinen Diebstahls mit 2 mal 5 täg. G. b. W. u. B. u. Landesr. 
Sign. Größe 63 Zoll, Haare schwarz, Stirn frei, Augen grau. Auf 
dem linken Arm eine Blume roth eingeätzt. Der linke Fuß ist platt. 
21. Mein oder Meyn, Claus, vide G.-V. pag. 281 Nr. 231 und 
V.-V. pro 1861/62 pag. 58 Nr. 45, ist 1862 vom Cremper Magistrat wegen 
fortgesetzten Bettelns und Vagirens mit 1 jähr. Zuchth. bestraft. 
22. Meins, Jochim Hinrich, Gärtner, vide G.-V. pag. 281 Nr. 241, 
ist unterm 9. Mai 1862 vom Segeberger Amthause wegen fortgesetzten Bettelns 
und Vagirens in Untersuchung gezogen. Von seiner Bestrafung ist jedoch 
wegen periodischer Geistesstörung abgesehen. 
S ig n. Größe 62/4 Zoll seel. M., Haare grau und spärlich, Bart gay 
Stirn hoch, Nase spit, Zähne defect, Backen eingefallen und blaß, 
Hals lang, Schultern schmal, Füße klein, Sprache deutsch und dänisch. 
23. Meß, Catharina, geb. Baller, Tagelöhnerin in Johannisdorf, 36 
Jahre alt, ist vom Chlerstorffer Justitiariat am 14. November 1862 wegen 
Holzdiebstahls mit 4 täg. G. b. W. u. B. bestraft und am 29. April 1863 
wegen ersten kleinen Diebstahls mit gleicher Strafe belegt. 
60
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.