Full text: Verzeichniß der in der Zeit vom 1. Juli 1862 bis dahin 1863 im Herzogthum Holstein bestraften Verbrecher. (1. Juli 1862/30. Juni 1863)

Ahrens. 
7. Ahrens, Hinrich, Anbauer und Tischler in Stuvenborn, ist im Juni 
1863 vom Trittauer Amtsgericht wegen Brandstiftung von der Instanz absolvirt. 
8. Ahrens, Heinrich Christian August, Arbeitsmann und Schenkwirth, 
den 5. Januar 1820 in Oberg, hannoverschen Amts Peine, geb., ist 1862 in 
Altona wegen Theilnahme an einer bedeutenden Veruntreuung von der Instanz 
&”etut . Größe 61 Zoll, Haare und Bart röthlich, Stirn hoch, Augen 
grau, Nase dick, Füße platt. Im Gesichte und auf der linken Hand 
Sommerspressen. 
9. Ahrens, Otto, ehelicher Sohn des Halbhufners Timm Ahrens in 
Heede, Grafschaft Ranzau, den 31. October 1822 daselbst geb., hat ebenda die 
Schule besucht und ist 1838 in Barmstedt confirmirt. Er hat darnach mit 
spess Zeugnissen an verschiedenen Stellen gedient, später zwei Reisen nach 
rönland gemacht und sich 1849 mit Margaretha Lüdemann, im Jahre 
1858, nachdem dieselbe sich erhängt hatte, mit Magdalena Röpke verheirathet 
und seitdem in Crempe gewohnt. Wegen eines von ihm an dem unehelichen 
Kinde seiner ersten Ehefrau, dem Knaben Martin Haß, verübten Mordes ist 
er 1863 vom O. Cr. G. von der Instanz absolvirt. 
10. Albers, Isbanu Heinrich. ehelicher Sohn des in Bestorf, Amts 
Rendsburg, wohnhaften Tischlers Matthias Heinrich Christian Albers 
und der Wiebe Christine, geb. Kröger, den 3. October 1840 in Egstedt, 
Kirchspiels Süderhastedt, geb., hat die Schule zuerst an seinem Geburtsorte, 
später in Holstennindorf, dann ein halbes Iahr die Gelehrtenschule in Meldorf 
und darauf den Unterricht des Lehrers Bötel in Bestorf besucht und ist 1856 
yz ut z s: méi 1130 10 Ditte F h stertte eusefgtt ze 
Rircipiels Teltuctebt. gr 1860 zum Schullehrer in Lieth, Kirchspiels 
Hemmingstedt, erwählt worden, verheirathete er sich im December s. I. mit 
Esther, geb. Köhler, aus Thielenhemme. „Wegen uyzjuhtizsr Behandlung 
seiner Schulkinder ist er 1863 von der Süderdithmarscher Landvogtei zur Amts- 
entssezung und 3 jähr. Zuchth. bestraft. 
11. Albrecht, Carl Friedrich Ernst, Rademacherlehrling aus Sellin, 
den 7. März 1843 Fit. ist am 19. Februar 1863 vom Rixdorser Justitiariat 
wegen Taschendiebstahls von der Instanz abfolvirt. 
12. Albrecht, Dorothea Maria, Dienstmädchen aus Mecklenburg-Schwe- 
rin, 28 Jahr alt, ist unterm 5. November 1862 vom Pinneberger Landgericht 
wegen versuchter Verschleppung von Sachen und Diebstahlsbegünstigung mit 
> q;.k V hrt dick, Haare blond, Augen blau. 
18. Amter, August, Tagelöhner zu Dunckelstorf, 20 Jahr alt, ist am 18. 
Februar 1863 vom Duntkelstorfer Justitiariat wegen. mehrfacher Holzentwendung 
mit 2 mal s täg. und am 2. März s. I. vom Juititiariat für Schwochel wegen 
gleichen Vergehens mit 24 stünd. G. b. W. u. B. bestraft. 
S ct mittel, Haare dunkelblond, Stirn niedrig, Augen blau, 
14. Andersen, Hans Christian, vide G.-V. pag. .7 Nr. 70, ist 1863 
vom Reinfelder Amthause wegen zweiten in Gemeinschaft verübten großen qua- 
lificirten Diebstahls mit 21/4 jähr. Zuchth. bestraft. 
15, Andersen, Maria, geb. Prill, Ehefrtz des Vorigen, ist am 31. März 
16; hep Feizfelber !lnthause wegen Diebsstahlsbegünstigung mit 3 mal 5 täg. 
&!
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.