Full text: (1. Juli 1861/30. Juni 1862)

Einfeldt. ! 
Juli 1836 geb., ist 1862 in Preetz wegen wiederholten ersten kleinen Dieb- 
sstahls mit 5 t. G. b. W. u. B. bestraft. 
Sign. Größe 641/24 Zoll rheinl. M., Haare dunkelbraun, Stirn niedrig, 
Augen braungrau, Nase spitz, Mund groß, Ohren klein, Kinn dop- 
pelt. Am linken Auge eine Narbe; am rechten Unterarm ein Leber- 
fleck; die linke Schulter ist etwas niedriger. 
12. Einfeldt, Jürgen Behrend Diedrich, Arbeitsmann aus Gaarden, 
den A. Juni 1834 geb., ist 1862 in Preeßz wegen wiederholten ersten kleinen 
Diebstahls mit 5 t. G. b. W. u. B. bestraft. 
Sign. gerte s Zoll rheinl. M., Haare dunkelbraun, Augen graubraun, 
13. E Anders Larsen, Schuhmachergeselle, ums Jahr 1832 zu 
Trelleburg, Königreichs Schweden, gebr., ist 1861 vom Kieler Polizeigericht we- 
gen Körperverlezung mit 2 mal 4 k. G. b. W. u. B. bestraft. 
Sign. Größe 66 Zoll Hamb. M., Haare hlond, Augen blau, Hals kurz, 
Sthultern breit, Sprache deutsch und schwedisch. Vor der Stirn eine 
f 14. Erbe, Carl Hefzmayy. Färber, den 27. Febr. 18835 in Braunsberg, 
Königreichs Preußen, ehelich geb., ist 1861 in Altona wegen Bettelns und ent- 
fernten Versuchs der Falschmünzerei mit 3 mal 5 t. G. b. W. u. Y...u. Lan- 
hedr. Leltgt Größe 66'/2 Zoll, Haare hellblond, Stirn frei, Augen blau, 
Farbe gesund. Ist etwas plattfüßig. 
. 15. Ernst Friedrich, vide G.-V. Nr. 138, aus Lütte bei Belzig, Re- 
gierungsbezirks Potsdam, ums Jahr 1835, nach einer andern Angabe im Jahr 
1824 geb., will sich nach Abbüßung dkt im Jahr 1859 vom Reinbecker Amts- 
gericht wider ihn erkannten Strafe ins Hannoversche und, nachdem er dort be- 
straft worden, in seine Heimath begeben, demnächst seine vagirende Lebensweise 
wieder begonnen, die holländische Grenze überschritten, hier und dort gearbeitet, 
sich dann ins Mecklenburgische begeben und im Lavenburgischen und in der 
Gegend von Lübeck herumgetrieben haben. Er ist 1862 »vom Oldesloer Magi- 
strat zer Vagirens, Bettelns und Bruchs der Landesräumung zu 6 mal s t. 
G. b. W. u. B., körperl. Züchtig. u. Landesr. verurtheilt. 
Sign. Größe 69 Zoll Hamb. M., Haare schwarz, Stirn frei, Augen 
blau, Nase lang und breit, Lippen etwas aufgeworfen, Backen schmal, 
Ohren lang, Sprache hochdeutsch im preußischen Dialect. In der 
linken Hand 2 Narben; im Gesicht Spuren von Blattern. 
16. Ewers, Asmus Hinrich, vide G.-V. Nr. 155, ist 1862 vom Tra- 
venthaler Amthaus wegen qualificirten Diebstahls von der Instanz absolvirt 
und wegen Funddiebstahls mit. 2 mal 5.t. G.. h. W. u. HB, bestxaft. .. * 
_ 17. Ewers, Magnus Johann Heinrich, Arbeitsmann aus Sierhagen, 
ist 1846 vom Sierhagener Justitiariat wegen ersten kleinen Diebstahls mit 
4 mal b t. und 1861 vom Neustädter Magistrat wegen zweiten kleinen Dieb- 
stahls mit 5 mal 5 t. G. b. W. u. B. bestraft. 
18. Ewers, Peter, vide G.-V. Nr. 156, ist 1861 in Pinneberg wegen 
Entwendung und Sachbeschädigung mit 2 mal 4 t. G. b. W. u. B. bestraft: 
Sign. Statur mittel, Haare blond, Augen grau. 
F-. 
1. Fahrenkrog oder Fahrenkrug, Hans Hinrich, Gärtner, vide G. -V. 
;
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.