Full text: Verzeichniß der in der Zeit vom 1. Juli 1861 bis dahin 1862 im Herzogthum Holstein bestraften Verbrecher. (1. Juli 1861/30. Juni 1862)

Ramm. 
3. Ramm, Fritz, Tagelöhner aus dem Badendorfer Heckkathen, ist 1862 
vom Gr. Steinrader Justitiariat wegen wiederholter Holzentwendung mit 4 t. 
G. b. W. u. B. beftraft. 
„ #. Rapp, Paul Wilhelm, ride ? ‘Nr. 44, den 15. Aptip1826 geb., 
ist außerdem in Lütjenburg wegen B schentwendung unter Anrechllüng der’ er- 
littenen Haft mit 5 t. G. b. W. u. B. bestraft und 1862 vom Neuhauser Ju- 
stitiariat wegen diebischen Abschneidens| von Pferdehaaren von der Instanz ent- 
bunden, jedoch wegen wiederholten dritten Diebstahls, mehrfacher Betrügereien 
und legitimationslosen Umhertreibens und Bettelns zu 2'/z jähr. Zuchth. verurtheilt. 
Sign. Statur klein, Gesicht oval, \ Haare blond, Augen blau, Stirn niedrig. 
%. Nasmus, Hans Peter, den Il. Oct. 1819 in Oldensworth, Landschaft 
Eiderstedt, geb., ist, abgesehen von den | im G.-V. (vide Nr. 46) aufgeführten 
Bestrafungen, 1841 vom Criminalgericht des Wesstertheils der Lanudschaft Eider- 
stedt wegen Nothzucht mit 11/4 jähr. Zuck th. belegt, 1852 wegen Verdachts eines 
unter falschem Namen verübten Betrugts von der Hamburger Polizeibehörde 
mit dem erlittenen Arrest bestraft und auß der Stadt gewiesen, 1861 in Altona 
Hauburg wider its mite Z ' cetittrt ih e ha fh 
burt) kte Hurt estssge Zoll, Haare d ikelblond, gran melirt, Stirn hoch, 
Augen grau, Farbe gesund, Kint gespalten, Gang langsam und mit 
dem linken Bein nachziehend. f. linke Arm und das linke Bein 
sind in Folge eines Schlagflusses |gelähmt. 
6. Rath, Martin Hinrich Friedrich, Armenalumne aus Plön, 62 Jahr 
alt, ist 1861 vom dortigen L;j:: wegen Felddiebstahls „mit 2 t. G. b. ge- 
wöhnl. Gefangenk. bestraft. f 63. Ncgu.. Uu. R. Ic. de on 30 k ruf Qup 
7. Rathlev, Hinrich, Weber, ums Jahr 1823 in Neumünster geb., ist 
vom dortirt Amthause 1861 wegen ersten kleinen Diebstahls mit 4 k. G. b. 
. B iqn. Statur mitel, Haare blond, Stirn hoch, Augen braun, Gesicht 
t länglich, Farbe gesund, Backen eingefallen, Ohren groß, Hals lang, 
Schultern breit, Gang schleppend. 
8. Rathlev, Sophia, geb. Theede, in Neumünster, ist vom dortigen Amt- 
hause 1862 wegen [.! kleinen Diebstahls zu 4 t. G. b. W. u. B. verurtheilt. 
Die Vollziehung der Strafe ist ausgesetzt. 
9. Rathmann, Hans Friedrich, Diensstkuecht, im Septbr. 1846 in Fief- 
harrie, Amts Bordesholm, geb., ist 1862 vom Neumünsterschen Amthause wegen 
ersten kleinen Diebstahls mit 20 t. einf. Gef. bestraft. 
Sign. Größe 531/, Zoll, Haare hellblond, Stirn frei, Augen braun. 
c 10. Ratzburg, Heinrich Ludwig Theodor, Webergeselle aus Preet, ums 
Jahr1821 geb., ist 1861 von der klösterlichen Obrigkeit zu Preeyß wegen viel- 
fach wiederholter Hehlerei mit 1/, jähr. Zuchth. bestraft. 
Sign. Größe 63 Zoll rheinl. M., Haare und Bart dunkelblond, grau 
melirt, Stirn hoch, Augen blaugrau, Nase schmal, Gang schleppend. 
11. Ratzburg, Magdalena Dorothea Catharina, geb. Kahl, Chefrau 
des Vorigen, ist wie ihr Ehemann bestraft. 
12. Rau, Hans Hinrich, Arbeitsmann, in Schmachthagen, rect. Schwien- 
koben, geb., 50 Jahr alt, ist 1862 vom Schulenburger Justitiariat wegen ersten 
kleinen Diebstahls mit 3 mal 24 stünd. G. b. W. u. B. bestraft, nachdem er 
bereits 1846 wegen Veruntreuunc Strafe erlitten. 
Sign. Statur groß und fart. Haare blond, Stirn frei, Augen blau, 
_ HNase groß und breit, Sprache stotternd. 
BK
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.