Full text: Verzeichniß der in der Zeit vom 1. Juli 1861 bis dahin 1862 im Herzogthum Holstein bestraften Verbrecher. (1. Juli 1861/30. Juni 1862)

Bartels. 
10. Bartels, Joachim H., aus Heilshop, 28 Jahre alt, ist 1862 vom 
Reinfelder Amthaus wegen Theilnahme an einer Vergewaltigung und Miß- 
handlung mit 5 t. G. b. W. u. B. bestraft. 
11. Bartels, Johann Ludwig Daniel, rectiuns David, vide G. -V. 
Nr. 56, Arbeitsmann, den 2. April 1835 in Altona unehelich geb., ist 1862 
hoty! iteuaer Magistrat wegen geringfügiger Unterschlagung mit 5 t. G. b. W. 
" Sign. Größe 64 ! Zoll, Haare blond, Stirn hoch, Augen braun, Nase 
Vs SRO Ee [ 
12. Bartsch, Hans Jürgen, wohnhaft zu Georgenthal, ist 1862 vom 
E czzztÔhzun Zuistiat wegen Verdachts des falschen Zeugnisses von der 
13. Baschmann, Heymann, Altonaer Bürger und Kleiderhändler, ist 
1862 vom Altonaer Magistrat wegen Begünstigung eines Diebstahls mit 
2 mal 5 t. G. b. W. u. B. bestraft. 
14. Bau, Louise Auguste, geb. Hansen, Ehefrau des Arbeitsmannes 
Petersen Bau in Rapstedt, Amts Tondern, den 17. Septbr. 1814 zu Agers- 
kow, Amts Hadersleben, geb., ist vom Tonderschen Amthaus 1843 wegen Ent- 
wendung mit 3 mal 5 t. G. b.. W. u. B. und 1844 wegen Einbruchsdiebstahls 
nit. i fthr Zucsth. 1846 ver Irstittzrict füt. Gurt. t"). P ta. 1 Vr 
[s: vom Haderslebener Amthaus ists dritten Diebstahls, Bettelns und Va- 
böudirens mit 2 jähr. Zuchth., 1850 von der Birkvogtei zu Lügumtklosster 
wegen vierten Diebstahls mit 2'/2 jähr. Zuchth., 1854 von der Ries - Hardes- 
vogtei wegen ferneren Diebstahls so wie wegen Bettelns und Vagirens mit 
3 jähr. Zuchth., 1858 von der Lundtoft :Hardesvogtei ebenfalls wegen Dieb- 
stahis mit 4 jähr. Zuchth. und 1862 vom Iyehver_ agistrat wegen wiederholt 
tz Hretpoyls. nah mehrfach erlittener Strafe des dritten Diebstahls 
Sign. Statur schmächtig, Größe 67 Zoll Hamb. M., Haare duntel- 
blond, Augen blau, Nase spit, Gesicht mager, Gang gebückt. 
15. Baumann oder Buhmann, Wilhelm Thomas, vide G.-V. Nr. 83, 
ist 1862 vom Lütjenburger Magistrat wegen nach wiederholt erlittener Strafe 
des dritten Diebstahls abermals begangenen Diebstahls zu 5jähr. Zuchth. verurtheilt. 
Sign. Größe 64/4 Zoll rheinl. M., Haar schwarzbraun, Stirn frei, 
Augen blau, Zähne mangelhaft, Gesicht eingefallen, Farbe blaß. Vor 
der Stirn einige Narben. Unterhalb des linken Knie's eine Schußwunde. 
16. Beauchée, Hugs Emil Johannes, vide G.-V. Nr. 89, ein Sohn 
des Friseurs Beauchée in Altona, den 31. Anugust 1839 daselbst geb. und 
1855 confirmirt, ist darnach Laufbursche gewesen und hat mit Ausnahme einer 
1!/z !y Dienstzeit ein unstätes unordentliches Leben geführt. Außer den im 
G.-V. aufgeführten Bestrafungen ist er noch 1856 wegen Betruges mit körperl. 
Züchtig. und ferner 1862 wegen dritten Diebstahls mit 2 jähr. Zuchth. belegt. 
Sign. Größe 611/4 Zoll, Haare blond, Augen blaugrau. An der Stirn 
eine kleine längliche Narbe. 
17. Becher, Johann Detlef, Steinhauer und Arbeitsmann aus Olterbye, 
Amts Hütten, 30 Jahr alt, ist 1855 wegen heimlichen unerlaubten Aufenthalts 
vom Rendsburger Polizeiamt mit 2 täg., 1861 wegen gleichen Vergehens mit 
5 täg. G. b. W. u. B., so wie 1862 vom Kieler Pstizeizztuht pezer Betruges 
mit 2 mal 4 täg. G. b. W. u. B. bestraft. 1561 wu tuisutfe | Ütrg L 
Sigg Seite! Zoll Hamb. M., Haare dunkelblond, Bart röthlich,
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.