Full text: Verzeichniß der in der Zeit vom 1. Juli 1861 bis dahin 1862 im Herzogthum Holstein bestraften Verbrecher. (1. Juli 1861/30. Juni 1862)

Amter. 
7. Amter, Johann, Tagelöhner, zu Dunkelstorff, ist 1862 vom Bölser 
Justitiariat wegen Entwendung mit 3 mal 24 stünd. G. b. W. u. B. bestraft. 
8. Andresen, Anna Catharina, Dienstmädchen, ums Jahr 1843 in Gar- 
ding geb., ist 1861 vom Pinneberger Landgericht wegen ersten kleinen Diebstahls 
s. V u. B. verurtheilt, auf eingelegte Supplication jedoch von der 
Sign. Statur mittel, Haare blond, Augen grau. 
9. Angerstein, Carl Theodor Ferdinand, Musikus, den 3. Febr. 1836 
in Greussen, Fürstenthums Schwarzburg - Sondershausen , geb., ist vom Groß- 
herzogl. Oldenburgischen Militair- Obergericht, abgesehen von mehrfachen wegen 
tts Ua! t6 Hoortüatl r Hecsttrntzzn en 
eines Diebstahlsverbrechens mit 1 jähr. Arbeitshaus, so wie yu Küiegsgericht 
des 15. Bataillons in Helsingör 1861 wegen unredlichen Verhaltens mit De- 
rz! in perpetuum und 1862 vom Plöner Amthause wegen ersten großen 
iebstahls, Fälschung und Lügens mit 1/, jähr. Zuchth. u. Landesr. bestraft. 
Sign. Größe 61/4 Zoll seel. M., Haare schwarz, Stirn frei, Augen braun. 
10. Appel, Christian Andreas Eduard, Arbeitsmann, den 17. April 
1816 in Schlamersdorf, adel. Guts Seedorf, außerehelich geb., ist 1848 vom 
Plöner Amthause wegen strafbarer Aneignung fremder Sachen mit, 3 t. und 
1862 von derselben Behörde wegen wiederholten ersten. kleinen Diebstahls mit 
6 mal 5 t. G. b. W. u. B. bestraft. 
Sign. Größe 60 Zoll, Haare blond, Stirn frei, Augen blaugrau, Zähne 
mangelhaft, Sprache schwerfällig. 
11. Aron, JFsaac, Cigarrenarbeiter, ums Jahr 1838 in Altona geb., ist 
daselbst 1861 wegen Schwindelei mit 4 mal 5 t. G. b. W. u. B. bestraft, nach- 
dem er bereits früher wegen Verdachts der Entwendung beim Patronate der 
Vorstadt St. Pauli in Untersuchung gewesen. 
Sign. Größe 62 Zoll, Haare dunkelbraun, Stirn niedrig, Augen grau, 
“ßähne gehlechaft, Farbe bleich. An der linken Seite der. Stirn eine 
12. Arp, Christian Friedrich, Dienstknecht, den 10. Mai 1833 zu? Mar- 
tensrade, adel. Guts Wittenberg, geb., ist 1862 vom Pgthrruer Justitiariat 
wegen ersten kleinen Diebstahls mit 5 t. G. b. W. u. B. bestraft. 
Sign. Größe 641/24 Zoll rheinl. M., Haare dunkelblond, Augen blau, 
Nase stumpf und dick, Ohren groß, Farbe gesund, Hals lang, Schul- 
tern hoch. Geht gebückt. qu _ | 
c ft r Fenr Frstss que hrs s 
Ü S O O ke«rih Tagelöhner zu Duntkelstorff, it 1862 vom Böser 
Justitiariat wegen Entwendung mit 3 mal 24 stünd. G. b. W. u. B. bestraft. 
15. AMor, Leser, identisch mit dem im G.-V. sub Nr. 109 aufgeführten 
irrthümlich L. Ascher genannter Verbrecher, den 31. Decbr. 1840 in Altona 
geb., ist 1861 daselbst wegen ersten kleinen Diebstahls mit 3 mal 5 t. G. b. W. 
" ;; tt Gröfe 63 Zoll, Haare blond, Augen blaugrau, Farbe gesund. 
16. Augustin, Anna Maria, geb. Rosenkranz, Vittwe, in ßt;ezztbs; 
ums Jahr 1804 zu Lebatz geb., ist 1861 vom Ahrensböcker Amthause wegen 
ersten im Complott mit Maria Catharina Möller geb. Höppner, ver- 
übten Diebstahls mit 2 mal 5 t. G. b. W. u. B. bestraft. 
Sign. Statur mittel, Haare blond, Stirn frei, Augenbraunen weiß, 
Augen blaugrau, Nase aufgeworfen, Gesicht oval. ;
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.