33
3
Uebersicht
über die
Zahl der Studirendeu auf der Königl Universität zu Kiel im
Wintersemester 1892/93.
Vorläufige Feststellung.
I. Summarische Uebersicht.
A. Im Sommersemester 1892 sind immatrikulirt gewesen 634
und zwar: Theologen 80, Juristen 84, Mediziner 346,
Philosophen 124.
Davon sind: a. verstorben —
b. abgegangen mit Exmatrikel . . . . 312
c. weggegangen ohne sich abzumelden und
daher gestrichen 16
d. gestrichen auf Grund des § 13 der Vor
schriften für die Studirenden etc. vom
1. October 1879 5
e. gestrichen aus sonstigen Gründen . . —
zusammen 333
Es sind demnach geblieben 301
Dazu sind in diesem Semester gekommen . . . . 187
Die Gesammtzahl der immatrikulirten Studirenden beträgt
daher
488
Davon zählt:
Die theologische |
Preussen
63
Fakultät |
Nichtpreussen
5
68
Die juristische
| Preussen
63
Fakultät
1 Nichtpreussen
12
75
Die medizinische
Preussen
202
Fakultät
Nichtpreussen
43
245
Die philosophische
a. Preussen mit dem Zeugnis
| der Reife
38
Fakultät
b. Preussen ohne Zeugnis der Reife
32
c. Nichtpreussen
30
100
Gesammtzahl der in Kiel anwesenden immatrikulirten
Studirenden 488
B. Ausser diesen immatrikulirten Studirenden haben die Erlaub
nis zum Hören der Vorlesungen vom Rektor erhalten:
nicht immatrikulationsfähige Preussen und Nichtpreussen 37
Die Gesammtzahl der Berechtigten ist mithin . . . S 2 5

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.