- 272 ~
eine Bruchlandung macht. Er bittet daraufhin um seine Ent
lassung. Doch als Hansen erfährt, daß Quax nicht nach Dün-
kelstätt zurückmöchte, sondern bei der Fliegerei bleiben
will, vertraut er ihm zum letzten Mal. - Zwei Jahre später
ist Otto Groschenbügel Fluglehrer an dieser Schule.
Der Film ist technisch gut gemacht, mit beweglicher Kame
ra und weitgehend zügigem Schnitt. Rühmanns komödiantisches
Talent rettet manche Szene, die sonst zum Rührseligen abglei
ten würde. Kleine Randepisoden beweisen das handwerkliche
Geschick des Regisseurs (etwa: zwischen zwei Flügen nimmt
ein Mechaniker des Bodenpersonals in Wort und Gebärde den
Start des nächsten Flugzeugs vorweg, so daß ein ansprechen
der Übergang gegeben ist). Der dramaturgische Aufbau ist ein
fach, doch deutet er in einer zeitlich versetzten parallel
verlaufenden Nebenhandlung geschickt an, daß Quax kein Ein
zelfall ist und weitere Gestalten wie er den Weg in die Ge
meinschaft finden werden. Kritik ist in erster Linie dem
Drehbuch anzumerken. Unglaubhaft ist die Wandlung vom Angst
hasen zu einem Mann, der den Test mit überdurchschnittlichem
Erfolg besteht. Diese sehr spaßhaft gestaltete Prüfung kann
man nicht als bewußte komödiantische Übertreibung betrachten,
soll doch hier der eigentliche Kern des kommenden Fluglehrers
aufgedeckt werden. Quax wird zwar in der unmittelbar vorange
gangenen Sequenz als entschlossen, aber mit viel Charme han
delnder Mann dargestellt, dennoch ist der erste Eindruck vor
herrschend, der ihn nicht nur als Angeber, sondern zugleich
auch als Angsthasen und Schwächling darstellt. Dieser Bruch
in der Gestaltung der Rolle kann nicht geleugnet werden. -
Nur aus drei kaum bemerkbaren Hinweisen wird ersichtlich, daß
der Film im Jahre 1928 spielt. Ansonsten ist die Handlung ohne
jede Zeitbezogenheit und erhält damit ein typisches Kennzei
chen der meisten Filme des Dritten Reichs. Die zu gleicher
Zeit herrschende Arbeitslosigkeit wird im Film in keiner Wei
se angedeutet. Die Einwohner von Dühkelstätt tragen auch in
dieser Zeit bayerische Tracht. - Es ist bezeichnend, daß die
Späße Rühmanns nicht auf Kosten der im Film propagierten Werte

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.