Allgemeiner Teil.
Die Gruppe der zweifach ungesättigten Kohlen
wasserstoffe bildet ein sehr interessantes Kapitel der
Terpenchemie. Infolge der grossen Zahl der Isomerien
und der Unbeständigkeit der einzelnen Glieder ist das
selbe aber sehr schwierig zu bearbeiten. Von den in
grösseren Mengen natürlich vorkominenden Körpern
dieser Klasse, die wir jetzt Menthadiene nennen, ist die
Konstitution des Limonens und Dipentens einwandsfrei
bewiesen, während diejenige des Terpinens noch ziem
lich unsicher ist und über das Phellandren bis vor
kurzem noch Unklarheit herrschte. Die Arbeiten, welche
endlich die Aufklärung der Konstitution wie die Synthese
dieses Kohlenwasserstoffes ermöglicht haben, führen bis
auf Cahours') zurück.
Dieser fand in dem sogenannten Bitterfenchelöl
neben Anethol 1 ) eine nach seinen Angaben dem Terpen
tinöl scheinbar isomere Verbindung, die bei Behandlung
mit Stickoxyd ein festes weisses in feinen seidenartigen
Nadeln krystallisierendes Derivat lieferte, das fast un
löslich in Alkohol, aber löslich in Alkali und daraus
durch Säuren fällbar war.
>) Ann. 41, 74.

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.