'
_ genannt wird, so wie 1221 S. Urk. bei Staphorſt Th. I.
S. 647 u. 648. Der von Kruſe in St. Viceln S. 68
geäußerten Vermuthung, daß der ältere Marcard aus
_ dem Geſchlechte der von Wittorf war, fehlt es an hin.
länglicher Begründung, da er weder jener Nachkommen.
noch ein hohes Alter derer von Wittorf nachweiſe. Sie.
ſind wenigſtens früher in Braunschweig Lüneburg als in
Holſtein. S. Pfeffinger Braunſchw. Lüneb. Gesch. Th. I
S. 744. Emmo von Weſtenſe wird 1259, Marquard
4319 (Urk. b. Staphorſt Th. Il. S. 236) getannt.
î Vergl. Chriſtiani a. a. O. S. 477. A. Angelus Hol-
ſtein. Adels Chronik und nach ihm andere machen ihn


J
| zum Ritter von Weſtezſt: ich kann nicht erkennen mit
. ZS UCR Re
Adel. ~ Seit der Rückkehr Adotf IV. nach Holſtein
_ finden wir 1226 (urk. in Moller Isesoge T. UI.
p. 396. 1227 Urk. in Westphalen T. il. S. 32)
s . M k
|
|
'
|
q .. ! f bis 1248 Godſchalk Parkentin, Breides Bruder als
' i Präfecten von Holſtein, deſſen Söhne Nicolaus und
" .
Hartwich waren, letzterer vielleicht der gleichbenannte
Q Hraäfect Holſteins ſeit 1252. In Stormarn war Othee.
Bannerherr 1148, Vereſtus Overbode (Urk. v. 12288
Staph. I. 578. II.. 47.) und nach ihm 1253 deſen.
Sohn Hartwich, früher Truchseß,, deſſen Brüder Mar: .
quard, Gottschalé und der Hamburgiſche Dompropſt
Henrich von Stormarn (f 1267) waren. Staphorſt 111.
S. 745. Da ſeit etwa 1252 der Präfect Stormarns,
ſo wie Holſteins Hartwich heißt, und keine Spur von
Verschiedenheit bei der Präfectur ſich zeigt, ſo hat viel-
. leicht Hartwich Parkentin beide Aemter vereinigt. ;
; Später, als Holſtein gegen die Einfälle äußerer Feinde
O IIEIIIT . IO OO OU OE. E K I O O O ZT
_ hinlänglich geſichert war, wurde dieſes Amt der Anführer
! x / des Holſteiniſchen Heerbannes, welches anfangs den mäch- )
m! tigſten Häuptlingen der Nation. vielmehr verblieben, als
1 . won den Grafen ertheilt seyn mag, ſtets unbedeutender
ni und mußte durch die gräflichen Landestheilungen es noch
M . mehr werden. Es ſcheint ſpäter auf seine richterliche
u ; Attribute in einigen Gegenden Wagriens ſich beschränken.
M - î zu haben. 1273 wird Marquard Präfect von Stormarn j
j é genannt (Staphorſt II.. S. 748); 4291 werden neben
den Vögten und andern Officianten in einer Urkunde ds.
Rloſters Rheinfeld (Hansens Holſt. Plön, Landesbeſchrei:



M - - i
ti . .
M - : ,. JF
| t . Y .
' À .
U D i ; st )

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.