~~ 84
. lers theologiſcher Bibliothek wären mehrere Abhandlungen
auszuzeichnen, die in den Bänden 7 12 enthalten ſind.

Uebersicht der 1827 erschienenen Schulprogramme.
4. Vom Alitonaer Gymnaſlum; Ueber die sogenannten nu-
meri abundantes, oder die Ueberfluß mit ſich führenden Zah-
len, besonders im erſten Tauſend unsrer Zahlen. Letzte mathe-
tiſche Kleinigkeit von dem allergnädigſt in Ruhſtand gesetzten
Dir. Struve, womit zur öffentlichen Prüfung aller Claſſen
des K. Chriſtiangeum Mittwochs am 4ten April Vormittags
von 9 und Nachmittags von 3 Uhr an, und zu den feierli-
chen Abſchiedsreden, welche 6 unsrer geliebten Jünglinge Freis.
tags am Gten April Vormittags um 11 Uhr in unſerem grö-
ßern Hörſaale halten werden, gehorſamſt und ergebenſt einla-
det J. H. C. Eggers, Dr. der Philosophie, jetziger erſter
Profeſſor und Director. Altona 1827, gedr. in der Hamme-
rich] und .Heineknig’ſchen Buchdruckerei. 27 S. gr. 8. ~
Das Programm von 1826 war nicht, wie Ref. im Staatsb.
Mag. Bd. 6. H. 4. S. 731 angegeben hat , mathematischen
Inhalts, und war betitelt: Berechnung und Angabe der Fre-
quenz in Selecta, der oberſten Claſſe des hiesigen Königlichen
Gymnaſii, im nunmehr 871ſten J. seit der Eröſfnung dieser Lehr:
anſtalt im Sept. 1738. Tabellarische Ueberſichten, womit =
§ztehet I. Struve. Altona 4826, gedr. daſelbſt. 23 S.
r. . . ~§
22:9 2. Von der Kieler Gelehrtenschule: Welche Beihülfe hat
der Schüler für die Schule nöthig? Eine Schulſchrift, wo-
durch – einladet J. B. Friſe, R. d. Sch. Kiel, 1826, gedre
b. C. F. Mohr. 21 S. 4. ~ Einladungssſchrift zur Anhö-
rung der anzuſtellenden Prüfung ~ von I. B. Friſe. Kiel
1827. Gedr. b. C. F. Mohr. 15 S. 4. 1
3. Von der Meldorfer Gelehrtenschule: Einige Worte über
den Nutzen des Lateinschreibens. Von H. Dohrn, Dr.
der Phil. und Rector der Schule. Itzehoe, 1827. Gedr.
b. P. S. Schönfeldt. 16 S. 4. (Vrgl. allg. Schulzeitung.
1827. Abth. 2. Jun. Nr. 44. S. 352.) t
4. Von der Husumer Gelehrtensſchule; Ueber die oralio
dohliqua in der lateiniſchen Sprache. Von P. Friedrich-
ſen. Huſum, gedr. b. H. A. Meyler. 1827. 47 S. 4. ~
Ein paar Worte über die Gründung unserer Schule. Von '
P. Friedrichſen. Daſ., gedr. b. demſ. 1827. 8 S. 4. :

f !
k-; " . i ; § -

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.