E
de Crempermarſch mit den veer Kerkburen wegen ber oldet
. Wege. van der Wellen beth an den Dwerſtig by des Paſtoreù
Acker tho diſſe Tydt nicht ſkridig were, sondern mien allene
wegen des Weges aver des Paſtoren Acker, welcher Weg vor-
her aver Dwer der veer Kerkburen ehren Acker gegahn were.
ÄAverſt als ehnen, den 4 Kerkburen, solcker Weg thom metk-
lichen Schaden umd Ungelegenheit gerecket, hedden se deswer
gen ahne Vérpethen, ? h errent r: Grube;
umb Umbleidung solckes Weges Anſsöckinge gedahn, ock solckes
erlanget, jedoch mit diſſem Vorbeholde, dat ſe den Nien Weg
henwedder ock unſträfflich und got maken scholden. Als aver
folckes den 4 Kerckburen etwas sehwer angekamen, hedde wol-
emeldter Hr. Ambtmann up inſtändiges Anſsökend der 4
Perekburen eine Vorbede gedahn, dat de Crempermarſch ſolcken
Weg ein Mahl uth Schauwinge und Pandinge mit bringen
und mit Sande befahren helpen möchten. . S. E. wolde aller
wege in andern und sonderlich wegen des Weges vor Schmal:
feld der Crempermarſch Beſtes wedderurm wethen und fördern,
und idt ſcholde de Crempermarſch Hernamals, wo ſsolckes de
4 Kerckburen ſülven mit vorwilliget, von ſolckem Wege ge-
sreiet und darmede mehr nicht tho schaffende hebben. Worup
denn de Crempermarſch gegen Wolgemelter Hrn. Ambtmann
eins Mals 12 Vöhder, und noch thom andern Mal 6 Vöhder
Sandes bewilliget, ock gefahren, wo ſe ſick deßfalls up Wol-
gedachten Hrn. Ambtmann, und der 4 Kerckburen egene Ber
willigung wolden beropen hebben, und offt wol de Cremper-
marſch gemehnet, wenn ſe den 4 Kerckburen alſo ein Mal de
Hand gelehnet, dat ſe solckes dancknehmig angenahmen, und
darmede geſädiget gewesen: ſo hedden doch de veer Kerckburen
wedder ehr egen Gewethen namals de Cremper-Marſch gantz
by solckem Nien Weg, sünderlich belanget des Paſtoren Stücke,
hebben wollen, und Erkenntniſſe daräver uthgebracht, up wel:
cem Erkenntniſſe se ſick denn ſchrifftlicé tho gebörender Tidt
erkleret, dat de Crempermarſch mit solchen Erkenntniſſen nicht
tho ſchaffen, deſülvigen nicht beleven noch schelden konden,
sondern im Fall se baven de. ein Mal geförden 12 Vöder mit
noch 6 Vöder Sandes nicht fredig, dat alsdenn se by dem
olden Wege bliven wolden mit mehrem Luth ehrer Schrifften,
ſo [e h tf)een nevenſt Daniel Lübecken *) Erkenntniß vorle-
ſen lathen. ' z ;
*). Dies iſt ohne Zweifel der Daniel Lübbe, von dem im Staatsöb.
Mag. Bd. 3. S. 728 n. 743 die Rede iſt. : ;

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.