E
je ond allewege in und uterhaluen Rechtens vertreden, by ]
mynen Ehren, truwen vnd guden gelouen, Ock by verpandung
aller myner Erue, Huß, Hoff, Haue vnde güder, bewegen G
vnd vnbewegen, nichts daruan butenbeſcheden. Welckes alles
/ Ick Joſias von Qualen alſo van gerurtem Karſtens Drewes
thor nuge angenhomen hebbe. Wy Joſtas von Aualen und
Karſtens Dreweß verplichten uns ock vor unß vnd ynſe Eruen
alle bauengeſchreuen ſtücke vnd Artikel ſtede, vaſt vnd vnuer-
braken ahne Liſt vnd gefherde Ener dem anderen wol tho hole.
den vnd kenes Rechtes edder gewanheit behelf dargegen tho
gebruken noch tho genethen. Deß tho mehrer vrkundt und
beſtedigung der warheit hebben wy darvp duſſe twe Zerten
verferdigen, durch dat wort warheit van enander ſchniden,
vnd dejennige so by my Joſtas von Qualen in verwahrung
iß, durch myn Karſtenß Dreweß gewanrliken segel, vnd dejen-
nige, so by my Karſtens Drewes in verwahrung iß, durh, |
myn Joſias von Qualen angebaren Pittſchaft beſtedigen la-
then. Gegeuen vnd geschreien im Ihar na Chriſtt vnsers
Erlöſers ‘und ſelichmakers geburth Vofceinhundert Söuenunde
ſôuentich den Söſten Auguſti. :
Anthonius Steinhauß ss.
Auno 77 den 6ten Auguſti syn, im Nhamen des Herrn |
Amptmanns, Anthonius Steinhauß enes, vnd Carſtens Dre
weß anders deels, personlick jegenwertich vor dem gehegeden
gerichte to Meldorp erſchenen, vnd hebben Ener dem Anderen
de hierin gw Kroch vnd wischen gerichtlick vpgedragen
vnd verlathen.
; Clauß Brun Landtvageth sampt den
anderen Gerichtsmitverordenten
Anthonius Steinhauß ss.
E

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.