f

U 660%
die Schweden Calinar wieder an, und in den Schwéßiſchen. .
Vorfällen wird es lieger, daß der Vertrag nicht zur Ausfühs
rung, ja vielleicht gar nicht zur definitiven Abschließüng ger.?
bracht worden iſt. Vom Dokumente im Geh. Arch. iſt näm- !
lich der unterzeichnete Name des Gefandten ausgeschnitten; ?
womit zugleich ein Stück des Inhaltes auf OQcCiCCCC)hö.
setzten Seite uitterglng, und die letzter ‘Zeilen, rcelché Vit der..
König eigentlich 'berbindende Schlußelausel, auch Zeit urid Ort!
enthielten, ſind ‘aüsgeſtrichen. Es deutet das auf Caſſirung!?
hin, wie man noch jett obligirende Uvkünden dadurch caſſirt; ?
daß man ſie zerſchneidet und das 'Siegél ablöſkt. Da aber die!
© HDinte, womit die Endzeilen ausgeſtrichen wurden, mehr vert
blichen iſt, als die' darunter liegenden ursprüngliche Schrift, *
ſo war ich im Stande, mit Sicherheit die erſten Worte, tvelche *
auf den folgenderi Inhalte schließen laſſen, wie auch das Datutn f
z ſe hr Heraen?: so weit es noch erhalten und les-
bar iſt, lautet so: our : . ;
Were koningliker Mayeſtät gutgefallen unnd danknartitch *
wille, dat de eddéle vnd wolgeborne Her Eßhardt Graüe to
Oſtfryßlandt wolde mit eyn kal Volkes ſyner ‘egen Lüde ock'itn '
egener perſon mynem allergnedigſten Heren koninge ts' hutpe >
. vnd troſie kamen up. eyne egentliche Tydt wedder de ungehor:
ſamen Dithmerſchen alßo dat deſuluigen Tyne egenen lude twer
duſenc ſtark mochten wesen nicht myn Ösunder mehr unnd wers
bauen twedusent. Volk mher worde syn, ſcholde Kon. Wirden '
to'gudem wille und fruntschop bescheen. Mit sodaneme Volke *
van synem lande to schepe an de eine ſide 'in Dithmerſchen
tegenen; wurde van noden ſyn em to ſyneri Volke fyfdusent
mehr. edder myn to hebben, [ so anbers he 'an den Dithrrer-
ſchen bliuen scholdbe vnd wurde Graue Edeßardt Kon. May.
uminem aldergnedigſten Heren etlike knechte to gude annemen
alſo dat he ſik vottroſtede mit densuluigen knechten, ſo vele
volkes by einander hebde, up der einen syden dat velt intobe:
holden, des wil Kon. May. de knechte vorsolden und ere sold
schal angan ſobalde se in Dithmerſchen kamen, und dar denne
dat land Dithmerſchen alſo mir hulpe des alweldigen Godes
eroueit vnd to gehorſsam gebracht wurde, wil Kon. W.' als? '
denne Heren Edeßardt behulplich. und forderlich syn, dat he ut'
demſuluigen lande Dithrnerſchen ſyner naſtanden schulde ſcholde 55:4
genogliche Betalinge erlangen,. Here Edeßardt wille hirin als.
mit dem vorſolden der knechte ock mit den Vittallien, wanner |
se to ſchepe gan, mynes gnedigen Heren Kon. beſte weten,
alſo ſyne Kon. Gnaden em ane allem twifel tobetruwet, wil

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.