§ V
ſ “10% “V...
V
'
sich das fromme und thätige Leben des Greiſes ſchnelle. seis
nem Ziele. Seine Kräfte verſanken allmählich; die BHuſt
. war sichtbar angegriffen; seine Freunde fürchteten längſt das
Schlimmſte, als er, im Juni dieses Jahres voll Hoffnung
von seinem Bette aus noch Verfügungen traf, den angekün-
digten Besuch ſeines hochverehrten Königs, zu. empfangen,
del !ſchon aüuf! einer: früheren Reiſe mit Vergnügen und Huld
unter seinem Dache verweilt hatte. : ;
Sanft verschied er am: Morgen des 21. Juni 1827, m .
Alter von beinahe vollendeten 76 Jahren. Keine Reue konnte
| deri Rückbtick auf'ein lattgés, wöhlangewändtés Leben' ttüben.
J Er. war ohne. Falſch,, wie ohne Bitterkeit, (durch eine; latige
thätige Bahn und die Verwickelung unzähliger Geschäfte
/
| degangen; und daif sich jemand der Hoffnung hingeben, kei-
| wn Feind zu haben), so war Er es. Freinde,' Nachbaren.
und Eingeseßne des Amts folgten! seinem Sarge mit- innigeth
r Schmerz und dankbarer Erinnerung. Möge sein Andenken
und Beispiel auch Entfernten und Unbekannten wohlthätig k
| und lehrreich seyn |
“Compe hät keite Rachkominen hinteilaſſen. Aber die
§j
| Üiebe zweier von iht ädoptirten Kinder. feines früher vers

orbenen Bruders ließ ihn die Entbehrung nicht fühlen;
eitie glücklich verheirgtheté Tochter, und ein Sohn der ix
Königl. Hantiöbeiſchen Dienſt der Bahn seines Oheims un-
tfr den günſtigſien Vorh haben ihm hie
kegteri Pflichten geleitete ...
"~ Na führt] h 1...2.,9 uit 9uu BE
ivd zih);11 «tuituſn4r;: vr nul I. N. et.
tf ven günfigtti Vorvebeutungen toigt,

mL h i
Fwdzl..i ! zi]
n uhu; ; atv?
vil: ruaitve t sis zur st C Vu ut 2:7 1:3 ctrdeK
.iÚIIÊItotíN.tlel,.L.L g ..!
Uhüdn. dun. drivt zuraunſ] ru ug Jirkchilfuir?. zmuwd .
+ .
_ Staatsb. 9tag. Bd. vr. Heft. 2 u. 4. 4.

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.