Full text: (Siebter Band)

  
  
  
~~ 2 r 
. Amts Neuhaus und der überelbiſchen Diſtricte des. Amts 
; ; Lauenburg, die hannoveriſch geblieben waren, in sich zere. | 
ſtückelt worden. ‘Die Aufgabe der ſpäteren Auseinander- 
ſetzung war es, die letzten Verbindungsfäden aller Art mög- 
lichſt ſchonend abzulöſen. Außer den eigentlichon Abrech- 
nungen zwiſchen dem Fiscus der beiden Landesherrſchaften, ‘ 
und der noch weitschichtigeren zwischen der Lauenburgiſchen 
Landschaft einer- und den übrigen hannoverschen Landschaften 
anderseits hinsichtlich der älteren Gesammtſchulden, der Aus- 
gleichung. der neueren Kriegslaſten und der gemeinschaftlichen ; 
Q Forderungen an fremde Mächte, und endlich der Auscinana 
dersczung der abgetretenen und nicht abgetretenen Landes- 
theile, mußte folglich eine Menge anderer Gegenſtände zur 
Erörterung und Erledigung kommen. Es war die nunmehr | j 
getheilte Hoheit des Stromgebietes abzugrenzen, die künftia 
gen Verhältnisse des bis dahin ungetheilten Stromes zu bes 
ſtimnien, alles Gemeinsame der ZHerwaltzhg. wie auch einn | 
zelner Inſtitute und besonderer Intereſſen zu sondern, demo J 
nach sowohl Hoheits- und Polizei- als Commüne- und Pris 
vat-Intereſſen, die durch die Abtretung betheiliget worden, 
zu reguliren. Co mpe war hier an ſeinem Platz, und um 
so mehr, da es der Wille beider Kronen war, daß dieses Gee. 
'" ſtchäft mit größter Berücksichtigung der Interesſſen des Lan- 
des geführt werden ſolle. 
Aber die Unterzeichnung des Receſſes über dieſe Ver- 
handlung, am 2äſten Juni 1826, fand den Etatsrath Compe 
schon an Kräften weſsentlich geschwächt. Häufiger wieders. 
kehrende Unpäßlichkeiten wichen immer langsamer der forg- 
samſten Pflege und einer vorsichtigen Diät. Schon fingen 
manche Amtsgeschäfte an, ihm beschwerlich zu werden; und. 
er rechnete es zu den besonderen Begünſtigungen . des Ge- 
ſchickes, daß. die angenehmſten collegialiſchen Beziehungen ihn 
. dies kaum fühlen und weniger bedauern ließen. ; 
Den darauf folgenden Winter hindurch kränkelte er faſt. 
uugnsgelett. Vom Frühjahr des Jahres 1827 an, näherte 
 
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.