AX]V.
Einige Nagdchrichten
g ;
; dem Leben des verſtorbenen Etatsrath, Amtmann
LCompe.
; Durs den Tod des Königl. Etatsraths Campe zu Schwar-
zenbeck im Herzogthum Lauenburg hat unser Vaterland einen
seiner trefflichſien Bürger, der Staat einen seiner treuſtenun.
einsichtvollſten Diener verloren. Es scheint nicht nur die
. Pflicht dankbarer Anerkennung des Verdienſtes, . es ſcheint
| _ auch der öffentliche Nutzen einige Worte zur Ehre seines
Andenkens zu rechtfertigen; mehr doch für die Bewohner
Schleswigs und Holſteins, denen er durch seine Verhältnisse
fern ſtand, als. für unsre Lauenburgiſchen Landsleute, in des-
_ ren Mitte er witkte, unter denen ſein Name noch lange fort
; leben wird.
Ueberall iſt wol das Bild eines würdigen Greises.. das
nun nicht mehr durch menſchliche Schwäche und schwere Ver-
hängniſſe entſtelet werden kann, der Ueberblick eines abgea
ſchloſſenen untadeligen Lebens, ein lehrreicher Gegenſtand der
Betrachtung. Vielmehr ſo, wenn dieser Greis ein Beamter
von weitgreifender Wirkſamkeit war, ~ ob auch rechtlich nur

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.