Full text: Staatsbürgerliches Magazin mit besonderer Rücksicht auf die Herzogthümer Schleswig, Holstein und Lauenburg (Siebter Band)

  
  
. 6068 & 
daſelbſt, einen Namen finde, der sichtbar noch in einer Ur- 
ſprache mit einer solchen Bedeutung perennirt, die ungezwun- 
gen auf den Namen paßt; dann etymologisire ich zuversicht- 
lich. Nur nicht, wie Rudbek u. a. Diese Leute haben 
über dieſes vortreffliche hiſtorische Hülfsniîttel eine Art von 
Infamie gebracht , doch nur in den Augen derjenigen , die 
einer Wiſſenſchaft aufzubürden pflegen, was Privatfehler der 
Gelehrten iſt.“ ~ Nun also meine etymologischen Kleinig-« 
keiten! 
a. Es giebt im Kirchſp. Schenefeld ein Dorf Namens 
Vale, das, wie die Topographie sagt, „„an einem großen 
Moore liegt ‘'; „Vale“ heißt aber „groß". Silya, que ex 
sui magnetudine Vale dicitur. (Narratio de Ezone 
aus d. 11. Jahrh. in den Sc. Rer. Brunsw., I. p. 313.) ; 
_ Man wird also jenes Moor ,„dat vale Moor‘~ und hiernach 
  
das Dorf, das an demselben angelegt ward , Vale genannt 
habet: In den Pr. B. 1823 IV. p. 115 habe ich die Mei- 
nung geäußert, daß die erſte Sylbe in „„Reinbeck-- Grenze, 
der ganze Name also Grenzbeck bedeute. Dagegen opponirte 
ein gelehrter Amtsbruder im Jahrg. 4824, wollte ,, Rein“? 
aus dem Griechiſchen deduciren ec. Seitdem habe ich fol- 
gende Bemerkungen gefunden, welche meine Herleitung recht- 
Ft is Encyckl. 19. p. 618. j, „Grenze. Im Nies 
derſächſiſchen: Grensing. (21) Es ſtammt ohne Zweifel her 
von dem , noch im Jsländsichen üblichen „greina" d. i. abe 
sondern, theilen; (Grain iſt die Absonderung , Theilung) 
oder unmittelbar von „„Rain”. ~ Das. Th. 120. p. 462. 
(„Rain, ein schmaler Strich Landes, welcher zwischen zwei 
Aeckern ungepflügt liegen bleibt, da er denn diesen Aeckern zur 
Grenze dient, In weiterer Bedeutung wird auch die Grenze 
(21) :s ng heiſt ein Dorf an der Stör im Kirchſp. Kellinghu- 
eu 
  
 
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.