Ô~ s L
alten kirchlichen Obern, Bischof und Domcapitel, welche cifs
rig dem Katholicisnus anhingen, in ihren Aemtern und
Würden geblieben waren. Erſt wie nach und nach einzelne
] Gemeinden sich zur lutheriſchen Lehre bekannten, war es
s l möglich, weil sie eben durch ihren Uebertritt, ſich der Aufs.
j | L ſicht der katholischen Geiſtlichen (Bischof und Capitel) enten. z
gen, für diese eigne kirchliche Behörden anzuordnen. So ges .
z | ſchah es denn aber auch nicht selten, daß bisweilen gar keine
) kirchliche Aufsicht Statt fand, wobei es an Unordnungen
, | nicht fehlte. Namentlich wird darüber in mehreren landeßb-
l herrlichen Verordnungen Klage geführt, daß in dieſen Jahe
, | ren viele Kirchengütern veräußert worden und in weltlihſen.
) |. Haäânde gerathen wären. Vieles kant auf die Obrigkeiten an,
und je nachdem diese der alten oder neuen Lehre zugethan
waren, oder etwa selbſt im Trüben zu fiſchen suchten, ing
. das Reformationswerk an den verschiedenen Orten mehr oder
| weniger glücklich und ruhig von Statten. et
4 Wann iin den einzelnen Diſtricten des Herzogthums
] das Reformationswerk völlig zu Stande gebracht worden,
läßt sich aus Mangel an ſpeciellen Nachrichten nicht volle
ständig nachweisen, *) in den 30ger Jahren aber, nachvem
3) Nur folgende Notizen bin ich im Stande darüber zu geben, wie- -
wohl ich nicht zweifle, daß sich deren weit mehrere ſchon finden

. . dder ans Licht gezogen werden könutene was zu sehr intereſſan. '
. . ten Reſultaten führen würde. ~ Im Amte Hadersleben und.
] Cörning-Lehn war wie bemerkt 1528 die Kirchenverbeſſerung
Y vollendet, ein paar Jahre früher ſchon in der Stadt Haderslee. :
ben. –~ In der Stadt Apenrade ward der erſte evangeliſhe |
| Prediger 1526 angeſtelltr; im Amte, zu Jordkinr 16528, zu - §
Q GBioldrup wenigſtens eben so früh; ~ zu Lügumkloster hingegen ..
wohl am ſpäteſten im ganzen Herzogthum, erſt 1550. & In
Tondern trat der erſte lutheriſche Prediger 1526 an; im Amte,
zu Deegbüll ſchon 1523; an vielen Orten traten die katholiſchen
. Geiſtlihen hier zum Lutherthum über und behielten ihre Pfar-
ren; das Jahr des Uebertritts wird aber nicht bemerkt. ~
Auf Suudewith ging die Reformation, in den Jahren 152882
1627, 1628 vor ſich. #~ Ju Flensburg 1626 in der Adventszeit

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.