Full text: Staatsbürgerliches Magazin mit besonderer Rücksicht auf die Herzogthümer Schleswig, Holstein und Lauenburg (Siebter Band)

  
.). G I 
ui " Andere verſtehen unter cives ; Bürger, und zaubern in 
die Wüſtenei, wo die alte, verfallene Kirche, zu der man 
„einen Prieſter haben wollte, ſtand, einen ~ von Bürgen. 
bewohnten [ Flecken hin. Allein es iſt unmöglich, daß je- 
mand, der den Zuſtand Nordalbingiens ums Jahr 1127 auch 
: nur [ . oberflächlich kennt, sollte glauben können, daß es ba- 
mals im. Umfange des heutigen Holſteins eine Stadt oder 
einen Flecken ‘gegeben habez. kaum. einzelne, elende Dörfer . 
î Giſtirten. damals hier. 
j . 1.1 „Obgleich es indeß damals hier. keine Bürger gab, so 
e eriſtirte doch eine noch höhere Klaſſe von Einwohnern, "näm- 
lich Edelleute, und ganz. gewiß war der Eine jener Falderen- 
- „fer, den Helmold uns nennt, ein Edelmann; es war näm- 
.. lich Marquard, den. der Hr. D. Kruſe (p. 20.) zwar einen 
. „gewissen ‘f Marquard nennt, der aber. doch, wie. bekannt 
'âſi. der Zweite nach dem Grafen . und Overbod, d. i. nach 
. Rüder (Kiel. Bl. 14819. p. 50.) „, Chef der ritterlichen Land- 
_ eigenthümer ‘- in Holsatien war, *) Iſt es nun aber nicht 
' weit wahrscheinlicher, daß dieser in Geſeliſchaft von Seines. 
gleichen,. als..in Begleitung von rohen, verwilderten, halb 
heidnischen Bauern. in Meldorf. beim Erzbischofe erschienen 
. sey? ~~ Alkin,. wird man fragen, wie konnte Helmold Edel- 
] leute cires nennen? Ich antworte; verba valent sicut 
nummi; man denke z. B. an die Bedeutung, die „miles. 
..im Mittelalter. hatte. Auch , „ciyis é . hatte eine Zeitlang im 
. Mittelalter. eine höhere Bedeutung, a als jetzt, worüber ich aus 
„einer Schrift, .die den Titel führt: ‘Allerlei über das mitt- 
lere Zeitalter.. von Sorgen‘: z (1765.) eine Bemerkung tler 
.. beibringen will.. In .einer Anmerkung p. 82 das. heißt es 
„nämlich: Ueberhaupt 1 war das Wort „„Bürger ‘“ einen guten 
MIM TZ 
*) Wie der Hr. Dr. Kruſe (Vizelin p-: 68.) behätipten könne, daß 
% Helmold „nicht die Würde angebe’, die Marquard bekleidet 
P' iſt in der That unbegreiflich, da er ihn c. 91 „veniorem 
* neirt, d. i. Overbod, oder Chef der ritterlichen Land- 
U rzchiuter. ; 
  
o 2 J f I . 
ZE TEE F E 21064 4106; F 1WrRW RÄ 0; w 0
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.