V. U
Prüfung der Frage:
die Reallaſten
. nach den im Herzogthum Schleswig geltenden Geſeßen .
über das Hypothekenweſen gleich den Forderungeh und
Peandrechten der Protokollation in | den öffentlichen
Hypothekenbüchern zu ihrer Sicherheit in Concurs- .
fällen bedürfen, t
| v v n
] ß Prof. Burchardi in Kiel.
A ~U
In mehreren, in neuerer Zeit im Herzogthum Schleswig vora
gekommenen Concursfällen, iſt das Recht auf einen ſogenany-
ken gutsherrlichen Canon, wegen fehlender Protokollation deſſele
ben in den öffentlichen Hypothekenbüchern, hinter perſönlichen,
aber mit einer protokollicten Hypothek versehenen Forderungen
collocirt worden, ſo daß die Grundſtücke, yon welchen jener
Canon zu entrichten war, darüber wenigstens zum Theil. von
. dieser Reallaſt befreit worden ſind. Dies weicht nun gänz-
lich ab von der in Holſtein Statt. findenden Praxis, indem
daſelbſt, so viel ich weiß, allgemein der Vorzug prokokollirter
Hypotheken , nicht gegen ältere Ansprüche auf Erbpachts-
und andere Canonsgelder, durchgeführt wird "), was aych
') Es verſteht ſich, daß hier nicht von rückſtäudigen Canonsgeldern
die Rede iſt, die uur, wenn der Staât ſie zu fordern hat, be-
vorzugt ſind. Verfügung vom sten Dec, 41786. |
Staatsb, Mag. Vd. vu. Heft 1. te 10
.
. M;; î ;
! ; t
d : .

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.