> 1122
nzlvut 6.3 ue. & MH §
Gerhard, Abt zu Cismar, vereinigt mit Zuſtimmung
der Bürgermeiſter, des Raths und der Bürgerſchaft
zwei Erben und Wurten in Grobeniſſe zu einer, und
überträgt dieſelbe Hans Monneken gegen Vetſprechung
z ; gewiſſer jährlicher Dienſte. 4470.
Why. Gherardus, Abbt.tom Cismar, don witlick in duſsem.
breue vor unß und unse Nakomen, dat wy mit Rade unses:
Priors, procurators offte Kelners und ander bröder unsers.
Conuents, und Vulbort unser Borgermeſtere, Rades und
menen Borgeren to: der Grobeniſſe twe Erue und Wordle
daruppe want hadden Eler Ruscenſe und Hans Bekemm
tosamment yn en. lecht hebben, so de doch tovorn ynt meſte
un ... ... . nicht ynkomen noch unsen borgern to hure ken.
den kamen, als. dat apenbar war und. is, und hebben de
daen unsem Hans Monke Borgeren mit dem ganzem acere.
van beiden worden, als anderhalbe hove dar ock nicht affne-
men yn. den parten und. offte ganzen, so lange uns und
unsen nakomen und Cloſter schuet, wes men uns daraff
plichtig. is, als ock nascreuen is. Darup heft Hans Monnich
unse Borger unsen willen to brekende und wedder to buwene.
to. duſſer tydt und unß Raden und Menheit willen, wo in.
em. leuet, als he jo to begunt, unde van duſſem laghe. Hauen.
Monnick scal don und syne Nacomen unsem. Cloſter. alle en.
und- alle tiid, . wes men daraff plichtich hure und ylege is.
pluchtegenden unde denſt, lick anderen synen Naberen Hove-
nern. effte anderen ynwaneren darſulues. Doch dar enboven
" rsral he uns und syne Nakomen uud. unse Nakomen ene volle -
vore voren van de Grobeniſſe, bethe unsem Cloſter alle Ja.
Vurder scal men ene und syne Nakomen nicht vurder to f
denſte drengen mer den ere nabere sunder eren guden Willen, Ml
darumme is he, ſyne eruen offte Nakomen alle Jar uns
plichtich ene marck yenninghe denstgeld, ander ungelt offte
!
R
. U

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.