~ 115
Dusse begerede de koninck, dat de Lubeſken dem fülvigen be
ock wolden wedder geven, und dat se bi den anderen Sum-
men mochten getekent werden. Aldus wurt vorſegelt deme
Nade van Lubeck, de Kil mit aller tobehöringe, welckeren
se ſcholden beholden so lange dat de koninck offte sine Erven
deme Rade“ von Lubeck sodane gelt weddergeve. De konink
sande Ha den Borgermeiſteren van deme Kile, welcker bin-
nen Lübeck in jegenwardicheit des koninges und sines Rades
den Heren van Lübeck huldigen und. sweren moſten, ſô dat
eine wiſe is. De Heren van Lübeck sanden ock étlicke Heren
oeres Rades na deme Kile, und leten sick de. gemeine ſweren
und huldigen." *) .. ..... .
î Wir hören jetzt den Chroniſten wieder über unser Thema
zum Jahre 1470: . .. ] rt
(Aliam pertlidiam Gerardus Comes. erga fratrem com-
ts: r misit in Holtzacia). ) Hf
In düſſem ſülvigen Winter beghinck Grave Ghert vän
Oldenborch avermael eine Financie *) im Lande to Hole. .
ſten aldus: he toch im Lande umme und woor he qum,
leet he vorbaden de gemeine in den Steden und Karſpelen,
' und leet lesen einen Breff in namen sines Broders des Ko-
ninges, des inholdes, dat de koninck gebode, dat se Gravé
Gherde huldigen und sweren ſcholden alſe oerem Herten und
Fürſten. De gemeine Man leet ſi> averreden, und intſunder
ge de Freſen und de Kremper Buren, welcker doch Grave
_ Gherde geneget weren, huldigeden und ſchworen, veme und
Heinem anderen Heren truw und hold to ſinde. Averſt de
Adel und etlike Stede im Lande wolden de Breve vor recht
nicht annemen, und makeden ſick wegerich und wolden. ente
liken Grave Gherde nicht huldigen, sonder berepen sick, vat

? Fru vcitgaße ut ftir u Gris t

Peri vou ih gekannten Chrouic. Kil. tragie. eurios.. vo q Vet.!
. Bremer fiuden. ;
SOÓÍÔòÔÌËÒÙeFÀnÀ.. .NNNNCCO
s :15

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.