J
B24. &
Königl. Hoheiten, die Prinzessinnen Caroline und Wilhelmine,
ihre Reise durch Holstein und Lauenburg an, und begab sich
Ut D 7 iG! T f zt §lecs wo dieser
derliegenden . Herzog von Oldenburg brachte, am Z30ten
über Segeberg nach Oldesloe, am 1. Juli nach Raßteburg,
am 3. Juli über Mölln nach Lauenburg, am 4. durch Ham-
burg nach Altona. In Altona verweilte die Königl. Familie
bis zum 7. Juli an welchem Tage Sr. Majst, der König
über die Armencolonie Friedrichsgabe, Ihro Majst. die Kö-
niginn und die Prinzessinnen Königliche Hoheiten aber geradezu
nach Pinneberg und von da desselben Tages über Elmshorn nach
Glückstadt reiseten. Von dort begaben sich die Königl. Herr-
schaften üher Wewelsfleth und Brockdorff am 9, Juli nach
Meldorf. Cine Unpäßlichkeit Ihro Majst, der Königin hielte
sämmtliche allerhöchste Herrschaften hier einige Tage länger
auf, als beabsichtigt worden war, und allererst am 13. Juli
begaben sich allerhöchst dieselben von hier, über Heide nah
Friedrichsstadt, von wo die Königl. Familie sich am 14 wie-
derum nach Louisenlund begab. Am 3. Aug. schisften sich
hierauf die allerhöchsten. Herrschaften, zu. Eckernförde, auf dem
Dampfboote Caledonia ein und gelangten nach einer Fahrt
von 27928 Stunden, in allerhöchstem Wohlbefinden, wieder-
um nach Kopenhagen, von dem Danke ihrer deutschen Unter-
thanen und ihren heißesten Segenswünschen gefolgt.
Am 3. Juni sollten die aus den Ländereien des Moor-
sees bei Kiel abgelegten Parcelen verkauft werden, nachdem
durch Austrocknung des Sees reichlich 300 Tonnen Land ge-
wonnen worden. Die gebotenen Summen waren indeß so
niedrig, daß der Verkauf nicht Statt fand.
ä. s; Iz verstarb zu Molltrup der Pastor P. Pe-
tersen ahr alt.
§ Am 2. yr. verstarb zu Ploen der Durchlauchtigste Her-
zog, Peter Friedrich Wilhelm von Holstein Gottorp Oldenburg,
in einem Alter von 69 Jahren und 6 Monaten. ]
Unterm 7. Juli wurde von beiden OMergerichten eine
gleichlautende Circulairverfügung erlassen, wornach bei Crimi-
naluntersuchungen zu gleicher Zeit ausgemittelt werden soll, ob
der Inculpat landmilitairpflichtig sey, in welchem Falle solches,
bei der Ablieferung an die Stcrafanstalten, angezeigt wer-
ten l cùs 8. Juli ist aus der Königl. Generalzollkammer
ein Placat für- die Herzogthümer erlassen worden, . betreffend

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.