n
820
Im Herzogthum Schleswig:
Ju der Probstei
Apenrade
Bredstedt
copulirt
Paare.
914
74
Eiderstedt
142
Fehmern
Flensburg
Gottorf
Z]
297
4.92
Hadersleben
186
Husum
&
Hütten
146
80
Tondern
Sonderburg
3Z02
Adeliche Districte
2920
Summa 41872
geboren.
384
930
392
I; V.
41055
7g4
634
322
[l
236
940
eM
6759
todt-
gestorben. geboren.
378
16
308
"
726
25
301
G
865
62
59 1
98
55J
98
532
49
552
th A
206
G
414126
51
744
E
Mg
J
6.387
349
Im ganzen Herzogthume sind also 428 mehr gestorben
als geboren, zu welchem ungünstigen Verhältnisse die oben
erwähnten bösartigen Fieber die Veranlassung waren. Unter
den Geborenen waren 3441 Knaben und 3318 Mädchen,
2 Drillings- und 47 Zwillingsgeburtenz der unehelichen Kin-
der waren 495, also eins von 14.
Unter. den Gestorbenen waren 3484 männlichen und
3403 weiblichen Geschlechts. Im Wasser fanden 38 ihren
Tod, 27 im Feuer, 45 kamen durch andre Unglücksfälle um;
der Selbstmörder waren 412. Ein mehr als 90jähriges Alter
erreichten 27 Personen, nemlich 42 vom männlichen und 25
vom weiblichén Geschlechtez ein Mann in Eckernförde ward
105 Jahre alt.

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.