ÂÔ B07 Ä
cinalwaaren, ward dem Schleswig - Holsteinischen Sanitäts-
collegio übertragen. Damit die andern Theile des Reiches
mit den Artikeln, woran in den Herzogthümern Ueberfluß
seyn mögte, bei etwanigem Mangel daran, versorgt werden
und von ihrem Ueberflusse wieder die Herzogthümer versor-
gen könnten, ward eine gemeinschaftliche Commission anges
ordnet, welche die Ausgleichung in den verschiedenen Provin-
zen zu besorgen hatte; sie bestand aus einem Kanzeleidepu-
tirten, dem Staabschirurgus der Armee und zwei Mitglie-
dern des Schl. Holst. Sanitätscollegi. Die abgelieferten
Vorräthe wurden den Besilzern nach den, durch die Kanzelei
bestimmten Preisen, in Anweisungen bezahlt, welche nach
3 Monaten bei den Königlichen Cassen realisirt werden
konnten.
Da in mehreren benachbartert deutschen Staaten eine
bößartige Blatternseuche ausgebrochen war, so ward . dem
Sanitätscollegio im Februar der Befehl ertheilt, in. denjeni-
gen Orten und deren Umgebungen, wo sich die Kinberblat-
tern zeigen sollten, die wirksamsten Maaßregeln zur allge-
meinen Vaccination zu ergreifen und zugleich, wegen Ver-
hütung der Verbreitung der Blattern, durch Absonderung
der Kranken, Verbot des Verkehrs mit den Bewohnern der
Häuser, worin die Krankheit herrscht, u. s. w. die erforder-
lichen Veranstaltungen zu treffen. Das Sanitätscollegium
erließ in Folge dieses allerhöchsten Befehls ein Circulaire an
sämmtliche Physicos, welches diesen die bei eintretenden Kin-
derblattern zu ergreifenden Maaßregeln vorschrieb.
Sämmtliche Obrigkeiten und Policeibehörden wurden
angewiesen, den Physicis bei der Ausführung der ihnen er-
theilten Vorschriften, alle erforderliche Hülfe zu leisten.
An mehreren Orten in Holstein, uamentlich in der

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.