. 42~
. FJ
gefeiert, seitdem Er als König sie beherrschte. Ungeachtet
des schweren Druckes der Zeiten, beeiferten sich doch fast al-
ler Orten in den Herzogthümern, die Einwohner, ihre Freude
Über den, in dieser Be;iehung zum erstenmal erlebten. Tag,
und . ihre Liebe zum Könige an deu Tag zu legen. Die
glänzendste Feier fand in Altona statt; die ganze Stadt war
des Abends prächtig erleuchtet und im Rainovilleschen Hause
ward ein großer Ball nebst Souper veranstaltet, wozu außer
den Authoritäten und Beamten vom Cril- und Militair-
stande in Altona und mehreren Mitgliedern des Hamburger
Senats, auch der Prinz von Pontecorvo. mit seiner Gemahlin,
eingeladen war, dessen Anwesenheit jedoch durch eine Fami-
lientrauer verhindert ward.
Eine schöne, wenn gleich weniger glänzende Feier, hatte
s .
der Graf Ranzau-- Breit enburg an diesem Tage veran-
staltet, indem er an 300 Arme in Itzehoe, nach einer. von
einem dortigen Prediger gehaltenen Rede, eine reichliche Ga-
be an Fleisch, Brod, Gemüse und Feurung austheilen ließ.
Der König selbst feierte seinen Geburtstag durch ein,
mit der höchsten Pracht gehaltenes Ordenskapitel guf dem
Schlosse Rosenburg, wohin er sich im glänzendsten Zuge be-
gabz es wurden ausgetheilt 3 Elephantenorden, 14. Com-
mandeurkreuze. und 132 Ritterkreuze vom Dannebrogorden ;
Dannebrogs-Männer wurden 129 ernannt.
Mit dem Eintritte des Frühlings machte der König eine
Reise nach Kiel, um seiner Gemahlin einen Besuch abzustat-
tenz-am 1. April kam er nach Kopenhagen zurück.
Die Kronprinzessin Caroline, welche ihr 16tes Jahr er-
reicht hatte, legte am 9ten October in Gegenwart ihrer Kö-
niglichen Eltern, in der Schloßkirche zu Kiel. ihr Glaubens-
bekenntniß ab und ward von dem Hauptprediger, Consistori-

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.