Full text: Staatsbürgerliches Magazin mit besonderer Rücksicht auf die Herzogthümer Schleswig, Holstein und Lauenburg (Dritter Band)

 T96 E 
heure Menge jener Bankbillets ausgegeben worden seyn. 
Wenn auch in dem ersten Jahre die oben bestimmten Ab- 
träge richtig geleistet find, so hat dieses doch nachher gänzlich 
aufgehört ; wenigstens ist nichts daruber zur öffentlichen 
Kunde gekomnren. *) 
In Ansehung der consignablen Bankfonds ward 
unter demselben Dato (23 Juni) eine Königliche Berordnung 
erlassen, deren Hauptbestimmungen folgende waren: 
Die consignablen Banksonds, welche theils in Species? 
theils in Dän. Courant, respective in Altona und Kopenha- 
gen verzinset werden, köunen unter keinen Umständen, we- 
der von der Regierung noch von den Besitzern der Bank- 
fonds gekündigt, wohl aber in so fern sie nicht consiguirt 
sind, durch Transport ganz oder theilweise, von einem Be- 
sitzer auf den andern übertragen werden. 
Die Bankfonds können zu verschiedenen Zwecken auf 
die Weise consignirt werden, daß,der Besitzer eites solchen, 
demselben auf immer oder auf eine gewisse Zeit, für intranss 
portabel erklärt und dagegen gewiße Gerechtsame, Freiheiten 
und Vortheile für sich, und in gewissen Fällen auch sur seine 
Familie erlangt. Diese sînd: 
A. Erlangung des Indigenatrechts, für dessen Er- 
theilung ein Fremder, der sich in den Köuiglichen Staa- 
ten niederläßt, für seine Lebenszeit ein Capital in Bank- 
fonds consignirt, dessen Zinsen 250 Rthlr. Species be- 
tragen. 
13. Die Befreiung von persönlichen bürgerlichen 
Lasten, auch vom bürgerlichen Militairdienst, kann ein 
©) S. Voß Zeiten 1815, 4tes Stück Pag. 35 f. Versuch über 
das dänische Geldwesen.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.