%
hältnisse nicht und eher werde man es. nicht von ihm erwar-
ten, da Schweden kein Zutrauen zu dem Manne. würde ha-
ben können, welcher die Pflichten, -die. er seinem Vaterlande
schuldig, zu vergessen oder sie eigennüßigen Absichten aufzu-
opfern im Stande wäre, #)
Da der Friede zwischen Dännemark und Schweden erst
kurz vor dem Ende des Jahres zu Stande kam, so trat der
Prinz Christian August erst im Anfange des folgenden
seinen erhabenen Postien an.
Die thätige Hülfe, welche England der spanischen Na-
tion in ihrem Kriege gegen den, ihr zum Könige aufgedrun-
genen Bruder des französischen Kaisers und gegen die Ar-
mecn des letztern, durch Unterstützungen aller Art gewährte,
und die Unfälle welche die französische Armee verschiedentlich
betroffen. hatten, veranlaßten bereits im vorigen Jahre den
Kaiser Napoleon, seinen Heeren in Spanien bedeutende Ver-
stärkungen zu senden und zu dem Ende : den größten Theil
seiner in Deutschland befindlichen Truppen von dort abzude-
rufen, auch einige’ Contingente der Fürsten des Rheinbundes
zur Versendung nach Spanien zu fordern; gegen das Ende
des Jahres 1808 ging der Kajser Napoleon selbst nach Spa-
nien um die Operationen zu leiten wund ihnen durch seine
Gegenwart desto E geben. Oesterreich,
welches den Verlust an Ländern,. womit es im Jahre 1805
den Frieden von Presburg hatte erkaufen müssen, hauptsäch-
lich aber den dadurch zugleich verlornen Einfluß auf. pie eu-
ropäischen Angelegenheiten nicht verschmevzen konnte, glaubte
») Das Schreiben des Prinzen im politischen Journal 41809. Pag.
966 f>.

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.