E 's
U 7°
sollten. „Die Supplic," antwortete er, „als diese gethan
haben." Sie sprachen: „Was sie gethan haben, das wollen
wir auch thun, wir haben unsere Supplic noch nicht machen
lassen. Der Graf sprach: „„Was wollt Ihr hier denn thun?
Gehét hin, und lasset Eure auch machen, als sie gethan has
ben. Da baten sie uns, wir sollten ihnen unsere Supplic
thun, sie wollten ihre danach machen lassen. Allein wir wolle
ten unsere nicht von uns thun. Also schrieben wir, als ich
an meinen Bruder Garften Hobe, und Hans Dibbern
an Henning Haß. Die ließen etliche: Gevollmöchtigte in
des Landschreibers Haus zusantunenfordern, und machten ein
Schreiben nach der vorigen Supplique und beklagten sich
abermals sehr, daß sie nichts meÿr thun könnten. Das liss
ßen wir der Grafen sehen. Also waren Hans Dibbertmw
und ich entschuldiget. Es gefiel dem Grafen nicht; sondern
er sprach; „„Ihr könnt wol etwas mehr thun,“ Als es
aber der Graf dem König übergiebt, was wir uns erkläret
haben, da wir beide, ais die Cremper- und Wilster-Marsch;
eine jede 5000 4F wollen zahlen, hat sich Ihro Königl. Maj.
sehr verwundert, daß wir uns so refolut erklärct haben. Die-
ses. hatte ich Anleitung von des Herrn Grafen Sccretair,
daß wir mit 5000 4§ vielleicht be?chen könnten, und er
sagte es mir auch, daß Ihro Königl. Maj. ganz wohl damit
zufrieden gewesen. Also ist hier nun zu sehen, wie die Una
ter-Obrigkeit unterweilen mit uns umgehet, und unfér Bes
stes suchet. Noch hatten wir Peter Hobe und Hans Dib-
bern wegen der Marsch 5 Sachen vor dem Oberamtsgericht,
alwo Ihro Königl. Maj. selber mit im Gericht saßen, und
die Sachen höreten, und Ihro Königl. Maj. hatte ihr Pa-
pier und Black (Dinte) vor sich und notirten fleißig, was
proponiret wurde. Wir ‘erhielten alle 3 Sachen nach unseri
Staatsb. Magazia Bd. 3. Heft 4.
§N

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.