\
drei Häuptpässe, als Holsten Gräben, Crunmendick, Creüß?-
schanz, und die kleihen Schanzen, als der neue Teich, ' die
öberste Fähre, Dancker "Steig und Eklack alle mit Volk wohl'
besetzet waren, blieben noch 3 Compagnien über, die mußte:
im Lager stetes bleiben, und tir hatten 'allezeit Kundsschäftel
nach der Geestseite.. Wenn wir dann es erfuhren, daß ich
der Feind nach der Marsch hinnahete, ‘so mußten wir 400.
Pferde ungefähr bei dem Lager gehen haben im Grase.. Da
waren denn von unsern Leuten welche bei gewonnen (gemies
thet), die auf die Pferde sahen, und die die Halfter und!
Zäume in Bereitschaft hielten. Wann dann der Feind an
einem Ort wollte einbrechen, ober Einfall. wollte thun, so
setzten sich gleich 100 Musquetiers zu Pferde, so wären es
Dragoner, und gingen in vollen Sporenstveichen dahin, zu
secundiren. Wanndani vas Schärniützel vorbei, wurden die'
Pferde wieder in die Weide, und hernach wieder zu Hause
geritten. Der Oberst Lieutenant Becker hatte dieses Werk
nächst- Graf Pentz ganz unter Hätiden; und er war ein be-.
scheidener Mann gegen uns Hauptleute und gegen Jeder-
mann. Also begab. es sich, daß der Generalissimus, Bischoff
von Bremen, gegen den Grafen spricht, er wolle bald zu
ihm kommen in der Wilster-Marsch, ' und sehen, wie es da
nun zu stehe. Der Graf verlanget, der Generalissimus wolle
doch mit seinem Belieben einen Tag ansetzen; wann es ihm
gelegen wäre. So wolle er sich"hierauf richten. EL setzet
einen Tag an, [und spricht; die Commissarien Detlef und
Cai von Ahléfeldt sollten einköinmes, und er sollte sich
hierauf schicken als es besténs werden könnte, aber auf der:
Marsch Beutel und Unkosten; urid befahl, väß wir Haupts
lêute sollen einen runden Tisch niachen lassän; ver sssute- fo
breit sein als reine nordische Diele lang..
Wir liefsen sven

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.