Staatsbürgerliches Magazin,
auf
...
die Herzogthümer
Schleswig, Holskein und Lauenburg.
Dritten Bandes viertes Heft.
bi]
r V
Aus Peter Hobes Gedenkbuch.
Von dem Candidaten der Rechte, H. Schröder in Krempdorf.
Die geschichtlichen Aufzeichnungen des ehemaligen Cremper-Marsch-
Hauptmanns Pet er Hobe, aus welchem die folgenden Bruchstücke
entlehnt sind, haben in der gebrauchten Handschrift keinen Titel, md-
gen auch vielleicht in der Urschrift keinen gehabt haben. Denn die
handschriftlichen Eremplare des Buches kommen unter verschiedenen
Titeln vor.. In den Abhandlungen aus den Schlesw. Holst. Anzei-
gen U. Bd. Seite 110 wird die Schrift Peter Hobes Gedenk-
b uch genannt. In dem Catalog der Handschriften von O. H. Mol-
ler S. 39 No. 242 wird sie unter dem Titel: P. Hobes Nach-
richten von der Cremper- und Wilstermarsch, Glüc-
sta dt 1c. aufgeführt mit der Bemerkung, daß sie s80 Seiten enthalte.
Gegen das Ende der benutzten Handschrift folgen mehrere zur Kir-
c ein Auszug aus der Landesmatrikel, und endlich ein Namensverzeich-
niß der verstorbenen Höfebesißer im Kirchspiel Wevelsfleth, die P e-
ter Ho be von 1601 bis 1677 gekannt hat. Das Ganze wird pas-
send Ge denk b uch genannt. Hobe scheint darin, wie der völlige
Mangel einer logischen oder c und nach aufgezeichnet zu haben, was ihm denkwürdig schien und wie
es ihm eben einfiel. Die im Folgenden mitgetheilten Auszüge stehen
nicht in derselben Ordnung im Manuscript, haben auch nicht immer
Ueberschriften. Die hinzugefügten sind durch Einschließungszeichen be-
merklich gemacht. Der kunstlose und freilich nicht immer correcte,
aber für seine Zeit und seinen Stand gewiß sehr gute Stil des
Staatsb. Magazin Bd. 3, Heft 4, 48

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.