NN Gf
; L
A n
Seine Königliche Majestät
Fr ie dri ch d en S e ch s t e n
d i e
Zöglinge des Taubstummen- Justituts
n S c< l|1 e s w i g.
Am 25sten July 1823.
W-
Dewi Könige der Kranz, den wir’ gebunden;
Kein anderes Geschenk ward Seiner werth gefundet;
Wir wählten es aus unsrer Blumenflur,
Und jede Blume trägt des Dankes Spur.
Die stumme Liebe läßt im Morgenlande
Die Blumen reden, wo ste schweigen muß.
Der Stummen Liebe fpricht am Schleyastrande
Durch Blumen, was sie fühlt, ach! weil ste schweigen muß; '
Sie welken zwar ~ doch welkt, was sie Dir sagen
In unsern Busen nie, so lang die Herzen schlagen.
Wohl jeder flocht in diesem Kranze
Des Dankes und der Liebe Blüte,
Und hofft zu Deiner Vatergüte:
Du deutest so das Ganze.
S uadicani.

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.