P
688 LZ
marsia‘ sich nicht bedient haben sollte. Und nicht nur unser
Verfasser, sondern auch, wie aus Bolten 2. p. 356. erhellt;
Wolters, Johann Renuer und die Bremische Chronik in der
Hamb. Stadtbibliothek sagen gleichfalls bei dieser Gelegenheit
„ultra Albiam sitarum. \
. Ich will jedoch auf diese Bemerkungen kein besonderes
Gewicht legen, da es dessen nicht bedarf; denn es läßt sich hi-
storisch beweisen, daß die sieben Kirchspiele nichts weniger, als
in Dithmarschen gelegen haben. Wir lesen nämlich W. IV.
», 1458 einige Excerpte aus dem Manuscripte eines gewissen
Ulchmarschers mit Namen Henning Swyn, der in der ersten
Hälfte des 1Gten Jahrh. lebte, worin unter andern folgende
Worte vorkommen.. „Im JI. 41531 togen de Dithmarscher
uch rho Landhöde gegen de Knechte und Rüter, de in dem
Lande tho Holsten in de söven Karspeln legen.“- Aus diesen
Worten erhelit nun ohne Zweifel zuerst, daß die sieben Kirch-
spiele nicht in Dithmarschen zu suchen sind; denn eben um die
Knechte und Reuter, die in den sieben Kirchspielen Ouartier
genommen ÿatten, von einem möglichen Einfalle in Dithmar-
schen, das bekanntlich damals noch seine Unabhängigkeit be-
hauptete, abzuhalten, geschah daselbst das Aufgebot zur Land-
höôde. Auch meinte der Dithmarscher, wenn er vom Lande
Holsten sprach, niemals sein Land mit. Es erhellt aber auch
zweitens aus jenen Worten, daß unter den sieben Kirchspielen
ein besonderer District in Holstein verstanden worden ist ; *)
denn Henning Swyn gebraucht den bestimmten Artikel und
sagt nicht: in söven Karspeln, ~ was freilich auch eine son-
derbare Angabe seyn würde; ~ sondern: in de sven Kar-
eln.
y Allein Bolten behauptet (2. p. 354. 357.), daß „,der
„Erzbischof zu Bremen (außer den Dithmarschern) andere
„„Unterthänen, die den Bremensern jenseit der Elbe lagen
„(wohnten,) nicht hatte; '“ doch hierin irrt .der ehrenwerthe
Geschichtsschreiber gar sehr, Denn der Bremische Erzbischof
hatte ohne allen Zweifel außer Dithmarschen im heutigen
Holstein noch ein anderes weltliches Gebiet, nämlich die Marsch
an der Elbe von der Wildniß hinauf, oder die Haseldorfer
Marsch im alten Verstande. Und „in diesem Districte befan-
den sich gerade sieben Kirchspiele, Es gehörten nämlich dazu
das Schloß Haseldorf mit der Vogtey und den Kirchspielen
®) Ad analogiam der sieben Harden (in Nordfrießland,) det zehen
Städte (im Evangelium,) der sechs. Städte (in der Oberlgusitz).

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.