Full text: Staatsbürgerliches Magazin mit besonderer Rücksicht auf die Herzogthümer Schleswig, Holstein und Lauenburg (Dritter Band)

rÂ~ 642 
zu seyn, denn nur diese finden sicch in der IV ten Abtheis 
lung, zwischen dem Hof- und Militair- Etat verzeichnet, 
Die hohen Dicasterien mit ihren Unterabtheilungen und 
alle übrige Beamte, nehmen ihren Platz erst nach dem Mili- 
tair, und sind auf dem Titel wie es scheint, durch den Aus- 
druck „übrige Bedienre‘“ bezeichnet. 
Der Geheimen-Conferenzräthe giebt es 38, sie ha- 
ben nicht alle gleichen Rang, sondern sind, entweder wegen 
eines hohen Staatsamtes, welches sie bekleiden, oder aus be- 
sonderer Königlicher Gnade, auf fünf verschiedene Stufen der 
ersten Rangclasse gestellt und bei ihren Namen jedesmal wenn 
derselbe im St. C. vorkommt, welches bei einigen wohl 7 bis 8 
§:k geschieht. gewissenhaft ihre Nummer in der Rangordnung 
nachgewiesen. 
Conferenzräthe sind 30 und wirkliche Etatsräthe 
142 benanntz zwischen diesen und den Titulair-Etatsräthen, 
deren es 30 giebt, stehen die Landräthe, jedoch nicht namentlich 
y; Zr qu . t 
Classe von Staatsdienern nur als wirklich im Amte fungirend, 
nicht aber als bloße Titularen vorhanden sey. Dagegen schei- 
nen die nun folgenden 36 Generalkriegseommissaire 
sämmtlich nur titulair zu seyn, denn die beiden wirklich dienst- 
thuenden (einer. in Dänemark und einer in den Herzogthü- 
mern) stehen gar nicht hier, sondern beim Landmilitairetat 
angegeben; die hier benannten sind im Range unter sich noch 
verschiedener gestellt, wie die Geheimen-Conferenzräthe, denn 
auf sieben verschiedenen Stufen steigt ihr Rang von No. 4 der 
zweiten, bis zu No. 8 der dritten Classe herab. 
Die Abtheilung V ist dem Land-Militair-Etat ge- 
widmet. Das Verzeichniß der hohen Generalität ergiebt: 
1 General- Feldmarschall, 2 Generals, 4 Generallieutenants 
und 17 Generalmajors und außer diesen, à Ia snite der Ar- 
mee oder auf Wartgeld, 2 Generals, 4 Generallieutenants 
und 3 Generalmajors. Der General: Staab theilt sich in den 
General - Adjutanten - und General - Quartiermeister - Staab; 
den ersteren bilden: 1 Generaladjutant als Chef, 3 General- 
adjutant- Lieutenants und 3 Oberadjutanten, dann à la suits 
2 Ober- und 7 Divisionsadjutanten. Der Generalquartier- 
meister: Staab hat außer dem Gen. Quart. Meister als Chef, 
1 Generalquartiermeisterlieutenant, 1 Oberquartiermeister, 4 Di- 
visionsquartiermeister und à Ia suite 4 Gen. Q.. M. Lieute- 
tenant, 1 Ober- und 3 Divisionsquartiermeister. Endlich hat 
der Generalstaab 3 Adjoints.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.