Full text: Staatsbürgerliches Magazin mit besonderer Rücksicht auf die Herzogthümer Schleswig, Holstein und Lauenburg (Dritter Band)

64,0. 
dem Titel „Andere Hofbediente/’ sind 39 Personen, größten- 
theils für den Hof arbeitende Handwerker benannt.. Die Kö- 
nigliche Capelle, deren Chef der Hofmarschall ist, hat ein Per- 
sonal von 57 Mustkern. Der Theateretat steht unter einem 
Chef und drei Directoren, das Secretariat ist mit 3 Perso- 
nen besetzt; außer dem Revisor und Theatermedikus sind als 
Beamte des Theaters 28 Individuen angegeben, von denen 
jedoch einige zugleich Schauspieler sind. 22 Schauspieler , 20 
Schauspielerinnen, 6 Solo- und andre Tänzer und 5 Tänzer- 
innen nebst 25 Figuranten und Figurantinnen und 4 Eleven 
sind sämmtlich namentlich angegeben. Hinter allen diesen 
machen die große Königliche Bibliothek. das Königl. Münz- 
und Medaillen-Cabinet und die Kunstkammer den Beschluß 
des Königlichen Hofetats. 
Wenn man nach der Uebersicht des zahlreichen Hofstaats- 
Personals einen ausgezeichneten Glanz und Prunk des König- 
lichen Hofes vermuthen wollte, würde man, sehr im Irrthum 
seyn, auch ist die Unterhaltung desselben keinesweges so kost- 
bar, wie man zu glauben veranlaßt werden könnte; zwar ist 
die Zahl der Kammerherren und Kammerjunker ausgezeichnet 
groß und größer wie an manchem Hofe eines ungleich bedeu- 
tenderen Reiches, allein, obgleich diese Herren alle beim Kö- 
niglichen Hofstaate aufgeführt stehen, leben doch nur einige 
wenige von ihnen am Hofe und verrichten dort die Dienste 
U Use Mr t l ther hr l pt 
vatpersonen. Ebenfalls sind die Hofjägermeister und Jagd- 
junker keine eigentliche Hofleute, denn von den ersteren beklei- 
den 11, also beinahe die Hälfte der ganzen Anzahl, die Jäger- 
meister: und Oberförsterstellen in den verschiedenen Forstdistric- 
ten und hätten in dieser Rücksicht wohl richtiger ihren, Platz 
unter der Rubrik des Forst- und Jagdwesens gefunden, wie 
dieses auch mit den Jagdjunkern so beobachtet ist, 
Die namentliche Anführüng der für den Hof arbeitenden 
Künstler und Handwerker kann wohl höchstens für die Be- 
wohner der Residenz. einiges Interesse haben, für die Provin- 
zen können diese so wenig als die Musiker der Capelle, (welche 
nach den Instrumenten welche ste spielen genau benannt sind) 
und das Personal des Theaters von der geringsten Wichtigkeit 
seyn; durch Weglassung derselben hätte ein bedeutender Raum 
für gemeinnützige Gegenstände, oder zur Verminderung der 
Bogenzahl. erspart werden können. Obgleich in der successiven 
Angabe der verschiedenen Theile des Hofstaats überall keine 
genaue Rangfolge beobachtet zu seyn scheint, fällt es doch auf,
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.