e hB62
P
jünger mag. es indessen auch wohl nicht seyn, denn nach der
erwähnten Stelle greifen die Vitallighen noch mit Steinen
an, obgleich das Schießpulver schon ziemlich lange vorher
erfunden und im Kriege gebraucht war. Das erwähnte Ca-
pitel ist auch noch in anderer Rücksicht merkwürdig; es ist
nämlich eine ganz wörtliche Uebersetzung aus dem alten Stadt-
Recht ' 7) und somit Beweis, daß der Hauptinhalt des neuen
Stadt-Rechts und die zum Grunde liegende Uebersetzung nicht
älter sey. Da nun im neuen Stadtrecht keine Stelle ist, von
der sich erweisen ließe, daß sie noch jünger als diese Ueber-
setzung, so erweckt das die dringende Vermuthung, daß auch
das neue Stadt -Recht, so gut wie das alte, Eine Arbeit
sey, ohne spätere Zusätze erhalten zu haben, eine Vermuthung,
die noch durch die überall gleiche Sprache des neuen Stadt-
Rechts bestärkt wird.
Schließlich muß ich noch der neuesten Bearbeitung des
Schleswiger Stadt-Rechts erwähnen, der Uebersetzung von
Andreas Hoyer nämlich, Diese Uebersetzung hat durch
die Aufnahme in das corpus statutorum Slesvicen-
sium eine. Art Auctorität erlangt, und daher darf ich sie
hier nicht übergehen, obgleich ich sonst ein tadelndes Urtheil
über die Arbeit eines so geschätzten Gelehrten wie Hoyer für
mich behalten haben würde. Gerne überlasse ich es einem
jeden selbst, diefe Uebersetzung zu. beurtheilen, und ziehe dess
wegen nur aus der ersten Hälfte der Uebersetzung einige
Stellen, die mir besonders mißrathen scheinen, aus. Zur
bessern Uebersicht füge ich den Text des alten und des übers
selzten neuen Stadt-Rechts bei, doch ist zu bemerken, daß
Otti. |
77) q. St. R. §. 58.

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.