& l FF
;
n
[c
tin, (- Unterin 3tell’ May ist ein Kanzleipatent, betreffend die
bei Brandschäden über den Ursprung bes Brandes abzulegen-
ter Versicherungett für die Herzogthümer Schleswig und Hol;
rein erlassen worden.
Ein Ns l) Parent vom Iten May ertheilt die Er:
laubniß noch während 2 Jahren Rauderhavn im Norder:Syssel
tft sete zs Oster: Amts auf Island zu besegeln und dar-
auf zu handeln.
»,, Unterm 10ten May erließ die Generalzollkammer ein
Placat für die Herzogthümer Schleswig und Holstein, betref-
end eine Befreiung fürs Jahr 1823 von der auf inländischen
roducten, welche nach den Dänisch - Westindischen Juseln ver:
sandt werden, §ftentty Abgaben.
“ unterm Aseen May erließ das Königl. Holst. Lauenb.
Obergericht eine Verfügung, daß künftig keine, Deposttion, we-
der an Geld noch an Documenten, ohne vorgängige Gericjtliche
Genehmigung und Auctorisation im obergerichtlichen und land-
gerichtlichen Deposito niedergelegt werden [sollen.
Unterm Arten May ssind Verfügungen gleichen Inhalts.
von beiden Obergerichten erlassen worden, wodurch der Ankauf
der von fremden Kapern gemachten Priesen utitersa t worden..
. Unterm 20sten May ist durch eine Kötigl. Verordnung
aus der Generalzollkammer für die Herzogthümer Schleswig.
art Holstein eine Veränderung des Zolles füt geil Waaren
estimmt. *) _ IFT. ‘4 pp I 111J
tk "incerta Püfteir Mag ist der Doctor der Medizin und
Chirurgus, Jacob Friedr. Heiur. Kästnér, zum Dhysicus
in der Stadt Burg und der Landschafr Fehmarn ernannt.
. Unter demselben Dato ist der Kahdidat der Theologie,
Nicolaus Theodor Boyfen, als értvählter Prediger im
St. Michaelisdonn, in der Landschaft Süberdithmarschen, und
dér Kandidat der Theologie, Laurit; Jesssen, als. erwählter
Prediger in Fahretoft, in der Probstei Töndern. ernannt worden.
dear git hören ist glèichzeitig die Iurtitzahlutz -éines Theil
Üiztisci ttt, zj tfct"ke ticktt
tigeius gebracht. ( Zu sürchtey; , daß dieseé Zu.
hit test eis Geschenk auschen können. ' zutläht:
Faden um ss vieles als der zul hep ? vort soltoflchtigen
leich mit dein 'Erzeugniß vriilezieträgt, wohlfeiler .ist -im Ver-
Staatsb. Magazin Bd. 3. Hétr <.
Z4

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.