–~ 153 PL
R. und S. und unsre Nordbüllinger Friesen, die Dänen
skole, GL skylle. Das B. W. B. will durchaus schä-
len dafür sagen.
Schört. Schorte, Schorteldoek, wie hier, Föhr s. Sch.,
B. W. B. eine Schürze. Schon deswegen bemerkenswerth,
weil auf Westfries. bei Japicx dies Wort: Schert und
Schirt, Schooß bedeutet: op miin Schertte, auf meinem
Schooße, und weil Schut, Dithmarschen, Eiderst. und auf
Föhr: Friesisch eine Schürze, hier nur auf plattdeutsch, Fries.
aber der Schooß heißt. Dies führt auf den ursprünglichen
Gebrauch, der noch bei vielen Völkern herrscht, zurück, wie
z. B. 3 Cap. Genesis, v. 7. nach der Deutschen, Holländ.,
Dän., Schwed. 1c. Uebersekungg Hieraus wird auch der
angels. und engl., so wie auch der nordische Name für Hemd
hergekommen seyn.
Schott, H. da es ein Riegel bedeutet, und eine
Schütte, womit man z. B. Vieh einschüttet oder einschließt,
hier ein Schotthag (Hok), engl. shut, und besonders eine
Vorrichtung , Fallthür bei Wasserschleußen oder Siehlen und
Strömen, das zu starke Aus- und Eindringen des Massers
zu verhüten. Wahrscheinlich ebenso wie das folgende von
schcten, schießen, schiebeu.
Schott finger, L. R. 88. der alte friesische Name des
Zeigefingers, wie es auch noch. in der Silter Com. S. 180
Skotflnger, Föhr Skotfanger und bei Wiarda S. 173, 317 :
Scot-linger, angels. aber Scyt- oder Scyter-linger heißt.
. Sshchricken, s. wricken.
Schracheln, H. sehr laut und wiehernd lachen, B.
t . schrachtern, hier, auf Dän. skranne, vielleicht von
rachnen.
Schüffel geben, schüffeln, V. V. 88, 99. und Z. ei-
nem den Korb geben, affschüsfeln, wird auch hier und nördli-
cher gesagt, Silt. und JZapicx en Skop geven. S. Kilian
Schoppe, Schuppe, pala, und Schuyffel, Schoeffel, Schuppe,
pala. B. W. B. Schüsfel, Schuppe.
Schulen,, schulen lopen, vorbischulen. H. verdeckt und
versteckt sich halten,. sich nicht sehen lassen dürfen, sowohl süd-
als. nordfries. Sowohl nach dem angels. scylan, bedecken,
verbergen, schützen, t nach dem westfries. Schuwlla, ein
Obdach, Schirm und scuwllje, hier skylen, skyvlen, Dän. at
sfule, siule, skyule, skiyole, hat es diese Bedeutung, Schu-
len ünder en Boem. R. V.
Schünden, s<{<ünnen, H. anreizen, antreiben, sonderlich
zum Bösen, B. W. B. Lesßteres bedeutet es aber nicht ei-

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.