..
357
+-
Heverkoog. Ferner liegt der Dreelands Nienkoog ebenda,
wo nach der Meyerschen Charte durch Vereinigung der Nord-
eider und der Süderhever eine Art von See war, der sämmt-
liche drei Eiderstädtische Landschaften berührte. Endlich geht
südlich von diesem Kooge bei Borgsand eine Bucht hinein,
wo eben der Musfluß der. vereinigten Rördeider und Süder-
hever gewesen seyn soll.
Nachträgliche Bemerkungen.
1. Vei. der handschriftlichen Beschreibuyg. [Nordstrands von
Petrejus aus dem Jahre 1597 befindet sich eine gezeichnete Land-
charte, wo auch der ehemalige. ft der Nordeider bemerkt ist. Zwi-
schen Lindenberg uind Ulvesbüll verbindet darnach die Nordeider sich
mit der Hever... ]
2. Die Worte Elting nnd Atting, welche mehrmals zur
Bezeichnung von Landmaßen vorkommen, sind ohne Zweifel ver-
stümmelt, und sollen Ott ing heißen, – Name eines bekannten
dänischen Landmaßes , Ubgleich mik; nicht bekannt ist, daß es je-
mals in den friesischen Gegenden üblich gewesen.
tt ®
¡[T
tts
1.4
u lttichi r;
ih.
'i
q.
ft."
mw Wh
“i cs
„!.. tt nuIlu.
exÉEcIeII EEC. . |
]
[],
-
.
pre
sci!
"4-.
M
iz 3:3
U §
» L
t
.
.f p end
1 u 6.1 F..
„„znist fit.
"ut Y crurr
Ö.
: 4zit *
ut
.....
§s lith.. tui
t
+t
Fei
rix ss
r13 1..
nsr nur:
eth

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.