Full text: (Dritter Band)

r 
952 
M .: 
Im Herzogthum Schleswig waren 91, im Herzogthum 
Holstein 119 und in der Stadt Altona 4 Zwillingsgeburten- 
im Herzogthum Holstein außerdem 2 Drillingsgeburten. Die 
Zahl der unehelichen Kinder betrug im Herzogthum Schleswig 
2,12, im Herzogthum Holstein 945. Ertrunken sind im Her- 
zogthum Schleswig 62, im Herzogthum Holstein 53. Ander: 
weicig verunglückt sind im Herzogthum Schleswig 33, und 
im Herzogthum Holstein 39. Unter diesen sind 11 in Mer- 
gelgruben verunglückk. In Altona und der Probstei Pinne- 
berg sind 17 auf verschiedene Weise verunglückt. Die Zahl 
der Selbstmörder betrug im Herzogthum Schleswig 11, im 
Herzogthum Holstein 25, in der Stadt Altona und Probstet 
Pinneberg k. Im Herzogthum Schleswig wurden 48 über 
90 und 2 über 100 Jahre ait. Im Herzogthum Holstein 
überschritten nur 31 Personen ein Alter von 90 Jahren. In 
Altona wurden 4 Personen über 90 und 1 Person über 100 
Jahre alt. Auf dem adelichen Gute Bockhorn verunglückten 
im December v. J., bei Grabung eines Brunnens daselbst, 
2. Arbeizer durch die in der Tiefe desselben eintretende Stick- 
luft. 
Der diesjährige Umschlag ergab traurige Resultate für 
den Werth und Ertrag des Grundeigenthums, theils durch 
den Verkauf des adelichen Guts Ludwigsburg, theils dadurch, 
daß mehrere Gutsbesitzer ihre Zahlungsverpflichtungen unerfüllt 
ließen, wodurch die Umschlagsgeschäfte sehr in die Länge, gezo- 
gen und mannigfaltige Verlegenheiten und Stockungen herbei- 
geführt wurden. 
Der diesjährige Winter gehört zu den strengern unsers 
Klimas, vielleicht nicht so sehr durch die Länge der Dauer des 
Frostes, welche mit geringen Unterbrechungen von der Mitte 
des Decembers bis zur Mitte Februars währte, als vielmehr 
wegen des hohen Kältegrades, der bis zu 24 Grad unterm 
Gefrierpunkt gestiegen ist. 
Auch in diesem Jahre ist aus den Häfen unserer Herzog- 
thümer , insbesondere aus Holstein, eine Anzahl von Schiffen 
auf die Grönlandsfahrt ausgegangen, (Vergl. oben 1st. Band 
S. 779 und 2t. Band S. 520.) Der auch dies Jahr in 
Flensburg ausgerüstete Grönlandsfahrer ist vor dem Winter 
nach Norwegen gegangen, um desto früher in den gröntändi- 
schen Gewässern eintreffen zu können. Man hofft so einen 
bessern Fang zu thun, als bisheen. . 
Die gewöhnlichen Landmilitairsessionen haben im März 
ihren Anfang genommen. Auch diesmal ergaben die öffent-
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.