P
206
*
für dieses herrliche Buch, zu dessen fleissigerem Gebrauch, und
damit zur Beförderung einer wahrhaft biblisch-christlichen Auf-
klärung, zu reden, Möchte es wenigstens doch, und vorzüg-
lich, allen Volksschullehrern zur Beförderung ihrer eigenen Er-
kenntniß sowohl, als zur Vorbereitung . auf die. ihrer Schul-
jugend zu gebenden Bibellectionen zugänglich werden! In den
Scminarien können während ihres dortigen Aufenthalts zu
wenige bibl. Bücher ihnen erläutert werden, ~ es sind der
Gegenstände zu viele, mit welchen sie hier in 2 bis 3 Jahren
Bekanntschaft erwerben, der Fertigkeiten zu viele, die sie hier
erlangen sollen, ~ als daß nicht ein solches Hülfsmittel fer-
ner ihnen dringendes Bedürfniß wäre. Gleichwohl werden
vi.lleicht wenige im Stande seyn, aus eigenen Mitteln ein
Werk anzuschaffen, das, wie wohlfeil auch nach seinem Um-
fang und Grhalt, doch für alle bis jetzt erschienenen 5 Theile
(über das N. T. bei Hammerich in Altona, und über das
A. T. im Taubst. Inst. in Schleswig) mehr kostet, als von
der Besoldung der meisten Schullehrer abgegeben werden kann.
In unsern Herzogthümern sind in den meisten Propsteien
Schulbibliotheken angeordnet: möge es doch von diesen für
den Gebrauch der Schullehrer angeschafft werden! Es wäre
j1 eins der passendsten, nügtzichsten und nöthigsten der in die-
selbe g-hörenden Bücher. Oder, noch ein Wunsch : Mögen
woh!habende Bibel,, Schul- und Volksfreunde sich finden, die
hie und da einer Schule ein Geschenk damit machen! Was
so angelegt würde, wäre ja nicht dem Einzelnen gespendet: es
wäre ein wahrhaft patriotisches Opfer, auf den Altar des Va-
terlandes gelegt, so wie es, und eben weil es der Kirche
und ihrem heiligen Zwecke diente. Je verständiger und christ-
licher der Bürger, desto besserer Bürger ist er ja auch.
Noch einige Worte, um mit dem neulich erschienenen
Theil dieses Handbuches, dem Handbuch über das A. Test.
nämlich, etwas näher bekannt zu machen. Die Einrichtung
ist gleich der Einrichtung des Handbuchs über das N. Test.
Auch hier stellt erst eine allgemeine Einleitung auf den gehöri-
gen Standpunkt; eine besondere Cinleitung in jedes bibl. Buch
geht diesem vrrher, und erklärt sich über den Verfasser, über
die Zeit der Abfassung, über die Zeit, in welche die in den
tl Kl rz czztte Grshubte Luc. uud Uher dy religiöse
oder Andeutungen im N. Test. demselben geben, u. s. w.
Auch zerlegt diese Einleitung das behandelte Buch in die
Hauptabschnitte, die sein Inhalt bezeichnet. Die Bücher fol-
gen in der Ordnung auf einander, die ste in der kirchlichen

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.