Full text: Staatsbürgerliches Magazin mit besonderer Rücksicht auf die Herzogthümer Schleswig, Holstein und Lauenburg (Dritter Band)

<Ô BVM00 
PL 
der Herzogthümer gab J. B. Frise im Verlage der Korte 
schen Buchhandlung in Flensburg. heraus. 
Der Probst Callisen in Schleswig gab heraus: „Kurzer 
Abriß des Wissenswürdigsten aus der Erdbeschreibung, für 
das Volk und die Volksschulen,, vornämlich in den Herzog- 
thümern Schleswig und Holstein.“ Jn vier Tafeln, 
Ü 
In dem Kirchenjahre vom 1sten Advent 1805 bis dahin 
1806 ist Folgendes die Anzahl dex Copulirten, Gebornen 
und Gestorbenen. 
Im Herzogthum Schleswig: 
In der Probstei 
Apenrade 
Bredstedt 
Eiderstedt 
copulirt 
Paare. 
4.30 
86 
468 
Fehmern 
57 
Flensburg 
9K8 
Gottorf 
94 4 
Hadersleben 
169 
Husum 
Hütten 
999 
41.51 
Sonderburg- 
77 
Tondern 
304 
Adeliche Districte 
948 
Summa Wßs1 
geboren. 
367 
975 
554. 
933 
41(039 
75() 
617 
505 
6411 
256 
401 3 
c 2.1 
7061 
todt- 
gestorben. geboren. 
_1 
372 
930 
15 
45 
ZA 
35 
488 
4 5 
797 
39 
574 
§§ 
549 
9 
474 
94 
Z.0(0) 
33 
173 
CJ 
909 
A 
Ä? 
Öù.; j 
5702 
345. 
Die Ueberzahl der Gebornen über die Gestorbenen be- 
trâgt also 1359. ' Unter den Gebornen sind 3600 männ- 
lichen und 34641 weiblichen Geschlechts. Es fanden statt 
44 Zwillings- und 345 uneheliche Geburten, so daß unge- 
fähr jedes 22ste Kind ein uneheliches war. 
Ueber 90 Jahr
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.