«Pr
V7 ;
PP"
Fourage festgesezt, nämlich: die Tonne Geesthafer 2 Rthlr.
24 Fl., die Tonne Marschhafer 2 Rthlr., das Fuder Heu
4 Rthlr. und das Fuder Stroh 3 Rthlr. Da diese Preise
ziemlich viel niedriger wie die marktgängigen waren, so war
diese Fouragelieferung gleichfalls als eine nicht ganz unbe-
deutende Steuer für den Landmann zu betrachten. Rechnet
man nun noch dazu den Aufwand, den die Naturaleinquar-
tierung den Bequartierten verursachte, der aus leicht zu be-
greifenden Ursachen auf dem Lande, zumal auf den adelichen
Gütern, am fühlbarsien war, und durch die dafür zugetheilte
Vergütung bei weitem nicht aufgewogen ward, so muß man
gestehen, daß die Maaßregeln zur Erhaltung der Neutralität
dem Lande sehr bedeutende Opfer kosteten.
Doch waren die bereits aufgezählten außerordentlichen
Abgaben, welche nur eine directe Folge der Truppenbewe-
gungen waren, nicht hinreichend, um alle durch gegenwärti-
gen Zustand verursachten Kosten, welche auch der im Jahre
1803 errichtete Schatzkammerfonds nicht zu bestreiten ver-
mogte, zu decken, und so mußten auch einige der bestehenden
gewöhnlichen Abgaben eine Erhöhung erfahren.
Die Grund- und Benutzungssteuer, welche schon im
Jahre 1803 um ein Viertel ihres ursprünglichen Ansatzes
erhöhet worden war, ward unterm 6. Juni d. J. abermaks
um 25 Procent gesteigert, so daß sie vom 1. Juli 1806 an
50 Procent mehr betrug, als bei ihrer Einführung.
Ebenmäßig ward die, durch die Verordnung vom 410.
November 1802 und durch dos Placat vom 1. Februar 1804
angeordnete Abgabe von Schiffsfrachten um 2 oder 25 Pro-
cent erhöht, und der nach der Zollverordnung vom 8. Juli
1803 zu erlegende Ein- und Ausfuhrzoll nebst dem Lastgelde
und Wagenzolle, auch die unterm 4. October 4802 ange-

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.