Full text: (Dritter Band)

WI - 150 
W 
schon früher angeordnet und vorhanden war, wenn es keine 
neue auffallende Wirkungen hervorbringet und dagegen manche 
Mühe, manche Sorge, manchen Verdruß sogar verursacht, 
so dürfte doch jenes Streben eben dadurch endlich lau wer- 
den und sich vermindern, zumal wenn die Stifter dieser löb- 
lichen Institute derseiben nicht mehr sind. Diese freilich ha- 
ben gerade darin, daß sie ein solches Institut gründeten, eis 
nen starken Antrieb, für dessen Dauer und Wachsthum zu 
sorgen, der bei den spätern Theilnehmern aber ganzlich hin- 
wegfällt. Dieses herrliche, den Stiftern eigenthümliche Mo- 
tiv, liegt allerdings in einer menschlichen Schwäche, ist aber 
nichts desto weniger eben so lobenswerth von einer, als we- 
sentlich zu berücksichtigen von der andern Seite, Wenn das- 
her ein lIobenswerther Ehrgeiz nach dem Ruhme eines gu- 
ten und werkthätigen Patrioten, die Stifter einer Spar- 
und Leihcasse befeuert, in ihrem Eifer für das Wachsthum 
und Gedeihen der von ihnen gestifteten Anstalt zu ihrem 
Ruhme und zu ihrer Ehre rastlos fortzuarbeiten; so wird 
und muß ein gleicher Ehrgeiz ten Nachfolgern der Stifter 
entflammen, um durch den erzielten Ueberschuß der Spar- 
casse gemeinnützige Zwecke zu erreichen und zu befördern, 
und dadurch gleiche Bürger Kronen zu erlangen, als die 
Stif.er der Sparcasse sich erwarben, 
Eine andere höchst wesentliche Betrachtung dringt sich 
ferner bei der Vergleichung der verschiedenen Verfassungs- 
urkunden dieser Institute auf. Die eingeschossenen Erspar- 
nisse sollen durch Darlehen gegen simple Schuldverschreibun- 
gen, mit Bürgschaft, in kleinern Pösten, auf kurze Zeit, 
fruchtbringend . gemacht werden. Diese Anordnung scheint 
unausführbar | denn bei einer Vermehrung des Capitals der 
Sparcassse wird dasselbe bald die Summe übersteigen, die,
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.