“F
4i6
uU F”
verdanken. Patriotismus und insbesondere der Wunsch, dem
Dürftigen Veranlasssung und Antrieb zu geben, einen Spar-
pfenning zurückzulegen, eben dadurch aber Wirthlichk eit, Nüch-
ternheit, Ruhe und Zufriedenheit bei seinen ärmern Brüdern
zu befördern; dies sind die Motive für die Einrichtung dies
ser Anstalten, Motive, die sich überdies als hôchst uneigen-
nützig darstellen, weil durch diese Anstalten das eigene Inte-
resse ihrer Stifter auf keinerlei Weise befördert wird, ja nicht
einmal befördert werden könnte.. Von so redlicher Absicht
und dem eben damit verbundenen Erbieten der Stifter von
Sparcassen, Zeit und Mühe für diesen Zweck opfern zu wol-
len, läßt sich allerdings erwarten, daß die Ersparniß dex Ara
muth nicht leichtsinnig verschleudert, nicht unordentlich bcs
wirthschaftet werden werde. Deshalb sehen wir auch, wie
allenthalben die guten Namen derer, die sich an die Spitze
solcher Unternehmungen stelten, ihnen Zutrauen verschafft
haben, ohne daß sie klingende Sicherheit zu geben und zu
leisten nöthig gehabt hätten. Mit einem Worte, die Stif-
ter der Sparcassen werden in der Regel das Zutrauen recht-
fertigen, woranf sie durch die Güte des Unternehmens selber
so vollen Anspruch haben. Wie aber wird die Dauer dieser
Institute gesichert? Daß aber dies geschehe, ist unstreitig
die erste Bedingung eines solchen Instituts, welches nur in
seiner Fortdauer als nützlich und zweckmäßig gedacht werden
kann. Die Gesellschaft der Stifter eines solchen Instituts
muß daher Sorge dafür tragen, daß die einmal zu diesem
Zweck organisirte Geselischaft sich nicht vermindere, und 'es
muß Gesetz derselben seyn, daß sie, beim Abgang einés
Mitgliedes, ein neues Mitglied wähle, welches seinen Platz
erseze. Muß nun hiebei vorausgesetzt werden, daß gerade
die auf Jemanden gefallene Wahl seine Tüchtigkeit verbürge;

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.